thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 15. Dezember 2012
  • • 15:30
  • • VOLKSWAGEN ARENA, Wolfsburg
  • Schiedsrichter: P. Gagelmann
  • • Zuschauer: 26452
0
ENDE
2

Frankfurt krönt Hinrunde mit souveränem 2:0 in Wolfsburg

Frankfurt krönt Hinrunde mit souveränem 2:0 in Wolfsburg

Bongarts

Problemlos und absolut verdient krönt Eintracht Frankfurt seine grandiose Hinrunde mit einem 2:0-Auswärtssieg beim VfL Wolfsburg.

Wolfsburg. Problemlos und absolut verdient krönt Eintracht Frankfurt seine grandiose Hinrunde mit einem 2:0-Auswärtssieg beim VfL Wolfsburg. Dabei war die Partie im Grunde bereits nach 20 Minuten entschieden.

Nach einem relativ ausgeglichenen Beginn mit Offensivvorstößen auf beiden Seiten ging Frankfurt in der 12. Minute in Führung. Eine stark getretene Freistoßflanke von Pirmin Schwegler köpfte Alex Meier unhaltbar für Benaglio aus kurzer Distanz ins Tor. Butscher hatte dabei geholfen, indem er Simon Kjaer von Meier fernhielt.

Rot für Josué

Kurz darauf (16.) der nächste Nackenschlag für Wolfsburg. Josue mit einem hohen Bein im Mittelfeld, traf dabei aber Olivier Occean mit voller Wucht in dessen Weichteile. Schiri Gagelmann zückte zum Entsetzen der Wolfsburger die rote Karte.

Frankfurt nutzt Wolfsburger Verunsicherung zu Vorentscheidung

Während der VfL den Schock noch verarbeiten musste, führte Frankfurt in Person von Carlos Zambrano einen Freistoß schnell aus. Der Peruaner schlug einen langen Ball über die Wolfsburger Abwehr hinweg in den Lauf von Stefan Aigner, dieser passte weiter in die Mitte, wo Takashi Inui den Ball zum 2:0 ins Netz versenkte (18.).



Frankfurt verwaltet

In der Folge verwaltete Frankfurt die Führung, während Wolfsburg versuchte, psychisch wieder ins Spiel zu finden. Frankfurt gelang es aber, die Wölfe mit gutem Pressing von wirklich gefährlichen Situationen abzuhalten. Mit der komfortablen Führung im Rücken konzentrierte die Eintracht sich aufs Verteidigen und Pressen, während Wolfsburg langsam aber sicher die Ideen ausgingen.

Offensiv kam von Frankfurt wenig, die vereinzelten Vorstöße vertändelte man leichtfertig. Dies führte zu einer insgesamt sehr zerfahrenen zweiten Halbzeit ohne große Höhepunkte.

Eintracht überwintert auf CL-Platz

Eintracht Frankfurt steht damit am Ende der Hinrunde tatsächlich auf einem Champions-League-Platz - wohlbemerkt als Aufsteiger! Wolfsburg dagegen versinkt im unteren Mittelfeld der Tabelle. Potential zu mehr ist in der Autostadt aber definitiv vorhanden.

Die Rückrunde beginnt für Frankfurt mit einem absoluten Topspiel bei Bayer Leverkusen, Wolfsburg empfängt zum Hinrundenauftakt den VfB Stuttgart, ohne die dann gesperrten Josué und Naldo.

EURE MEINUNG: Wie bewertet ihr das Spiel?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig