thumbnail Hallo,
Live

DFB Pokal

  • 19. Dezember 2012
  • • 19:00
  • • VOLKSWAGEN ARENA, Wolfsburg
  • Schiedsrichter: K. Kircher
  • • Zuschauer: 10781
2
ENDE
1

Werksmannschaften unter sich: „Wundertüte“ Wolfsburg empfängt Überraschungsteam aus Leverkusen

Werksmannschaften unter sich: „Wundertüte“ Wolfsburg empfängt Überraschungsteam aus Leverkusen

Bongarts

Zum Abschluss des Jahres empfängt eine der Enttäuschungen der Spielzeit ein Überraschungsteam. Doch Wolfsburg hat an Leverkusen gute Erinnerungen.

Wolfsburg. Wenn der VfL Wolfsburg zum Abschluss des Jahres Bayer Leverkusen im Achtelfinale des DFB-Pokals empfängt, so kann man diese Partie getrost als Duell der Gegensätze bezeichnen. Während die Rheinländer mit dem zweiten Tabellenplatz zu überraschen wussten, sind die Wolfsburger eine der großen Enttäuschungen des Jahres.

Starke Leistungsschwankungen

Umso wichtiger wäre für das Team von Trainer Lorenz-Günther Köstner ein Sieg, um das Jahr 2012 wenigstens halbwegs versöhnlich abzuschließen. Kamen die „Wölfe“ nach der Übernahme Köstners einigermaßen in Fahrt, so setzte sich dann zuletzt dann wieder doch eine Art „Achterbahnfahrt“ im Leistungsspektrum des VfL durch. Zuletzt gewann man in Dortmund mit 3:2, um sich eine Woche später bei der 0:2-Heimniederlage gegen Eintracht Frankfurt nahezu blutleer präsentierte.

Köstner das letzte Mal auf der Bank?

Das Spiel gegen Leverkusen wird somit auch ein Spiel, das über die Zukunft des Trainers entscheidet. Noch immer haben sich die Klubbosse in Wolfsburg nicht dazu geäußert, ob man auch die Rückrunde mit Köstner absolvieren will. Unter der Woche forderte der 60-Jährige Klarheit über seine Zukunft, doch den neuen Sportchef Klaus Allofs ließ dies kalt. „Wenn wir denken, dass wir eine zukunftsweisende Entscheidung treffen können, dann werden wir dies tun“, so der neue starke Mann laut ndr.de.

Bayer als gutes Omen

Personell kann Köstner derweil aus dem Vollen schöpfen. Lediglich der Einsatz von Stürmer Ivica Olic ist noch offen. Der Kroate laboriert weiterhin an Problemen im Sprunggelenk. Als gutes Omen dürfen die Niedersachsen den Gegner durchaus werten. Gegen Bayer gelang der einzige Heimsieg der laufenden Saison.

Zufriedenheit in Leverkusen

Bei der „Werkself“ herrscht dagegen eitel Sonnenschein. Platz zwei nach der Hinrunde, international weiter dabei: das Trainerduo Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski hinterlässt Eindruck bei Mannschaft, Verantwortlichen und Umfeld. Zwar war sportlich auch ab und an Sand im Getriebe, doch die junge Mannschaft aus Leverkusen wusste gerade offensiv oft zu gefallen und darf durchaus als Überraschungsteam der Hinrunde bezeichnet werden.

Gleiche Elf wie gegen den HSV

Natürlich will man am Rhein auch im Pokal überwintern und fährt daher durchaus selbstbewusst nach Wolfsburg. Dort wird man voraussichtlich mit der gleichen Elf auflaufen, die zum Hinrundenabschluss den Hamburger SV mit 3:0 besiegte.

EURE MEINUNG: Wer überwintert im DFB-Pokal?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

D. Benaglio

Position: Torhüter

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Der Schweizer Keeper wird gegen das Duo Kießling und Schürrle alles abrufen müssen.

S. Kießling

Position: Stürmer

Spiele: 1

  • 5
  • 0
  • 0
Deutschlands bester Schütze des Jahres kann nochmal nachlegen und sein Konto von 25 Toren 2012 aufbessern.

Redaktionstipp

Nach der Heimpleite gegen Frankfurt ist der letzte Saison so heimstarke VfL um Wiedergutmachung bemüht une bezwingt Leverkusen knapp.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

VfL Wolfsburg

Bayer Leverkusen

Siege
3
1
1
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

VfL Wolfsburg WOB
VfL Wolfsburg VfL Wolfsburg
Unentschieden
TSV Bayer 04 Leverkusen LEV
TSV Bayer 04 Leverkusen Bayer Leverkusen
28%
61%

Top 3 Tipps

VfL Wolfsburg WOB
0 - 2
TSV Bayer 04 Leverkusen LEV
VfL Wolfsburg WOB
1 - 2
TSV Bayer 04 Leverkusen LEV
VfL Wolfsburg WOB
1 - 3
TSV Bayer 04 Leverkusen LEV

Dazugehörig