thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 20. September 2012
  • • 19:00
  • • Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
  • Schiedsrichter: S. Gumienny
  • • Zuschauer: 17000
2
ENDE
2

Stuttgart mit Remis gegen Steaua Bukarest: Cacau mit viel Pech

Stuttgart mit Remis gegen Steaua Bukarest: Cacau mit viel Pech

Getty

Die Stuttgarter sind gegen Steaua nicht über ein 2:2-Remis hinausgekommen. Niedermeier und Ibisevic traffen für den Bundesligisten.

Stuttgart. Der VfB Stuttgart startet mit einem Remis! Der Bundesligist konnte gegen den rumänischen Top-Klub Steaua Bukarest nicht über ein 2:2-Unentschieden hinauskommen.

Kuzmanovic gesperrt - Ibisevic wieder dabei

VfB-Coach Bruno Labbadia musste im Spiel gegen Steaua Bukarest auf drei wichtige Akteure in der Defensive verletzungsbedingt verzichten: Serdar Tasci (Oberschenkelprobleme), Tim Hoogland (doppelter Bänderriss) und Christiano Molinaro (Schultereckgelenk-Verletzung) konnten nicht mitwirken. Außerdem fehlte der gesperrte Zdravko Kuzmanovic. Positive Nachrichten gab es indes in der Offensive: Der in der Liga gesperrte Vedad Ibisevic darf in der Europa League auflaufen.

Chipciu antwortet prompt

Die Stuttgarter erwischten einen Traumstart, als sie bereits nach fünf Minuten den Führungstreffer erzielten. Niedermeier spielte nach Außen auf Hajnal, der mit einer präzisen Flanke Ibisevic im Zentrum bediente - der Stürmer blieb eiskalt und traf aus fünf Metern mit seinem Kopfball zum 1:0. Die Antwort der Gäste aus Rumänien folgte überraschenderweise prompt! 60 Sekunden nach dem Tor der Stuttgarter konnte Nikolic in den Strafraum gelangen, wo er das Spielgerät an Ulreich vorbei spielte und Chipciu aus kurer Distanz die VfB-Führung egalisierte. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte konnte keine Mannschaft weitere klare Torchancen kreieren. Die Hausherren versuchten es mit Distanzschüssen, die nur bedingt für Gefahr sorgen konnten.

Cacau mit viel Pech

Zu Beginn des zweiten Durchgangs begannen beide Teams sehr ambitioniert und offensivfreudig. Das Spiel der Stuttgarter sah im Vergleich zum Spiel der Rumänen strukturierter aus. In der 53. Spielminute kam der Ball auf Umwegen zu Cacau, der mit einem technischen Kopfball an der Querlatte scheiterte - den zweiten Ball eroberte Gentner, der mit einem Schuss aus 14 Metern den Außenpfosten traf. Knapp 15 Spielminuten später war das Glück erneut auf Seiten der Rumänen. Okazaki und Ibisevic spielten mit einem feinen Doppelpass die Steaua-Defensive aus. Anschließend behielt der Japaner die Übersicht und spielte zu Cacau, der mit seinem Schuss wieder einmal an der Querlatte scheiterte.

Niedermeier rettet Remis

In der Schlussphase konnten die Rumänen erneut überraschen: Maza foulte im Strafraum und es gab folgerichtig den Strafstoß für Steaua, den Rusescu souverän verwandelte. Der VfB reagierte mit wütenden Angriffsversuchen. Fünf Minuten vor Spielschluss nutzte Niedermeier einen Flankenball von Cacau und markierte den 2:2-Endstand.


EURE MEINUNG:  Wer war der Spieler des Spiels?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig