thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 28. November 2012
  • • 20:00
  • • Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
  • Schiedsrichter: B. Dankert
  • • Zuschauer: 38940
2
ENDE
1

VfB Stuttgart gegen FC Augsburg: Labbadia braucht Punkte, Weinzierl hat sie bitter nötig

VfB Stuttgart gegen FC Augsburg: Labbadia braucht Punkte, Weinzierl hat sie bitter nötig

Getty Images

Der 14. Spieltag steht vor der Tür und es kommt am Mittwochabend zum Duell zwischen Europa-League-Teilnehmer VfB Stuttgart und Abstiegskandidat FC Augsburg.

Stuttgart. Englische Woche in der Bundesliga. Am 14. Spieltag treffen der VfB Stuttgart und der FC Augsburg aufeinander.

Freiburg-Klatsche muss aus den Klamotten

Bitter war für den VfB Stuttgart die Reise nach Freiburg. Beim SC unterlag man am Sonntag mit 0:3, nachdem man unter der Woche noch 5:1 in Bukarest gewinnen konnte. In der aktuellen Tabelle läuft die Mannschaft von Bruno Labbadia den eigenen Ansprüchen hinterher. Man steht auf nur Platz 12.

Positiv für die Schwaben: Es sind nicht allzu viele Punkte bis auf die internationalen Ränge. Angesichts eines Heimspiels muss der VfB dieses gewinnen, um den Anschluss ans obere Tabellendrittel zu schaffen.

Weinzierl vor dem Aus?

Für den FC Augsburg steht fest: Der echte Bundesligaalltag hält Einzug. Die Mannschaft von Cheftrainer Markus Weinzierl dümpelt am Tabellenende rum und droht abzusteigen. Nichts anderes wurde erwartet. Um jedoch das Unmögliche möglich zu machen, braucht der FCA ein paar überraschende Punkte und muss gegen Konkurrenten gewinnen.

Die magere Punkteausbeute ist das Hauptmanko. In der Öffentlichkeit steht Markus Weinzierl bereits enorm unter Druck. Trotz der schlechten Resultate steht er hinter seinem Team. „Die Mannschaft ist intakt, sie hat ein Konzept“, teilte er nach dem Spiel gegen Gladbach vor versammelter Presse mit.

Auch Augsburgs Manager Jürgen Rollmann reagiert zusehends angefressen: „Wenn man Gerüchte in die Welt gesetzt bekommt, wenn einem Zitate im Mund herumgedreht werden, die als Trainerdiskussion ausgelegt werden, dann ist das perfide und schmutzig“, so Rollmann in der Südwest Presse.

Man kann es drehen, wie man will: Beide Mannschaften brauchen Punkte, aber auch beide Trainer. Das Spiel dürfte dementsprechend sehr umkämpft sein.

EURE MEINUNG: Wer wird hier gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

V. Ibišević

Position: Stürmer

Spiele: 7

  • 0
  • 2
  • 0
Der Toptorjäger des VfB war in Freiburg ein Ausfall. Zuhause knipst jedoch gerne.

M. Weinzierl

Position:

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0
Hier kommt es darauf an, dass Trainer Markus Weinzierl die Kurve bekommt. Er muss in seinem Team, dass ohne die großen Stars bestückt ist, die Köpfe frei bekommen. Das wird nicht einfach.

Redaktionstipp

Der VfB wird dieses Spiel gewinnen, allerdings nur sehr knapp. Augsburg macht es den Schwaben sehr schwer, denn sie sind ausgeruhter. Die individuelle Klasse der Labbadia-Elf setzt sich am Ende aber durch.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

VfB Stuttgart

FC Augsburg

Siege
2
0
3
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

VfB Stuttgart 1893 STU
VfB Stuttgart 1893 VfB Stuttgart
Unentschieden
FC Augsburg AUG
FC Augsburg FC Augsburg
77%
21%

Top 3 Tipps

VfB Stuttgart 1893 STU
2 - 0
FC Augsburg AUG
VfB Stuttgart 1893 STU
3 - 1
FC Augsburg AUG
VfB Stuttgart 1893 STU
3 - 0
FC Augsburg AUG

Dazugehörig