thumbnail Hallo,
Live

DFB Pokal

  • 19. Dezember 2012
  • • 20:30
  • • Mercedes-Benz-Arena, Stuttgart
  • Schiedsrichter: D. Aytekin
  • • Zuschauer: 27500
2
ENDE
1

DFB-Pokal: Bruno Labbadia trifft mit seinem VfB Stuttgart auf den 1. FC Köln

Der VfB Stuttgart empfängt den 1. FC Köln zum DFB-Pokal-Achtelfinale. VfB-Coach Bruno Labbadia spielte anderthalb Jahre für den FC.

Stuttgart. Der VfB Stuttgart beendete die Bundesligahinrunde mit einer schmerzhaften Niederlage beim 1. FSV Mainz 05. Zum Abschluss der Hinrunde steht man auf einem enttäuschten neunten Tabellenplatz. Nun hat man im DFB-Pokal noch die Chance, das Jahr friedlich zu beenden. Im Achtelfinalheimspiel gegen den 1. FC Köln ist man klarer Favorit.

Bescherung für die Fans?

Einen Zweitligisten sollte man eigentlich schlagen - und so stehen die Chancen gut, dass der VfB seinen Fans doch noch ein ruhiges Weihnachtsfest beschert. Zumal die Domstädter in der 2. Bundesliga auch nur Tabellenneunter sind und bisher noch nicht so wirklich überzeugen konnten. Wohin der Weg der Schwaben nun also führen soll, ist klar: „Für die Kölner als Zweitliga-Mannschaft ist der Pokal eine Riesensache. Aber auch uns macht der Pokal Spaß, wir wollen auf jeden Fall eine Runde weiter. Für uns ist der Wettbewerb sehr, sehr attraktiv“, sagte VfB-Abwehrspeler Georg Niedermeier im Vorfeld der Begegnung gegenüber der Bild.

Startet Didavi erstmals?

Personell könnte Bruno Labbadia seine Elf im Vergleich zur Niederlage in Mainz womöglich etwas umstellen. Daniel Didavi kehrte nach seiner schweren Knieverletzung in Mainz endlich wieder ins Aufgebot des VfB's zurück. Gut möglich, dass er gegen Köln sogar erstmals von Beginn aufläuft. Ansonsten ist das Ziel klar: der Einzug in die nächste Runde. Und VfB-Schlussmann Sven Ulreich träumt sogar schon von mehr: „Von uns waren noch nicht so viele in Berlin, ich habe auch nur gehört, dass das eine geile Sache sein soll. Es ist unser Ziel, dahin zu fahren.“



Im grauen Mittelfeld

Während man in Stuttgart also schon von Berlin träumt, ist man in Köln schon glücklich darüber, dass der miese Saisonstart in die 2. Liga weder halbwegs wett gemacht werden konnte. Mit Siegen gegen Braunschweig und in Sandhausen hätten die Kölner trotz der großen sportlichen Wankelmütigkeit sogar als echter Aufstiegskandidat überwintern können. Bis auf zwei Punkte wäre die Mannschaft an den dritten Tabellenplatz herangerückt. Am Ende holte man jedoch nur zwei Unentschieden - die Chance nach oben zu schielen wurde verpasst.

Bröker-Einsatz unklar

Nun geht es im DFB-Pokal also ins beschauliche Schwabenland. Als Außenseiter. Und gerade diese Rolle will man ausnutzen und für einen Paukenschlag sorgen. Ein Weiterkommen im Pokal wäre so wichtig, würde dem Verein satte 800.000 Euro in die Kasse spülen. Trainer Holger Stanislawski konnte beim Abschlusstraining auch fast auf alle Stammkräfte zurückgreifen. Neben Adil Chihi fehlte nur Thomas Bröker, der an den Folgen jener Magen-Darm-Geschichte leidet, die ihn um den Einsatz in Sandhausen gebracht hatte. Ob ein Einsatz gegen den VfB möglich ist, ließ sich am Montag noch nicht sagen.


EURE MEINUNG: Wie geht das Spiel aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
DFB-Pokal ‎(DFBP)‎ 19.12.2012 VfB Stuttgart 2 - 1. FC Köln 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 21.04.2012 1. FC Köln 1 - VfB Stuttgart 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 03.12.2011 VfB Stuttgart 2 - 1. FC Köln 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 16.04.2011 1. FC Köln 1 - VfB Stuttgart 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 21.11.2010 VfB Stuttgart 0 - 1. FC Köln 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
18Thomas KesslerTor
2Miso BreckoAbwehr
6Dominik MarohAbwehr
14Jonas HectorAbwehr
23Kevin McKennaAbwehr
-Adam Matuszczyk Mittelfeld
12Tobias StroblMittelfeld
19Mato JajaloMittelfeld
-Daniel RoyerMittelfeld
11Christian ClemensMittelfeld
-Anthony UjahAngriff
26Timo HornTor
-Christian EichnerAbwehr
-Sascha BigalkeMittelfeld
-Kevin WimmerMittelfeld
33Mathias LehmannMittelfeld
16Mikael IshakAngriff
-Kacper PrzybylkoAngriff