thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 4. Mai 2013
  • • 16:00
  • • Estadio de Mestalla, Valencia
  • Schiedsrichter: Carlos Del Cerro Grande
  • • Zuschauer: 35000
4
ENDE
0

Atletico-Nullnummer bei La Coruna, Valencia siegt deutlich, Malaga schwächelt

Atletico-Nullnummer bei La Coruna, Valencia siegt deutlich, Malaga schwächelt

Getty Images

Am 34. Spieltag der spanischen Primera Division kam Atletico Madrid bei Deportivo La Coruna nicht über ein 0:0 hinaus. Valencia deklassierte Osasuna, Malaga verlor bei Granada.

La Coruna. Wiedergutmachung verpasst: Nach der 1:2-Derbypleite gegen Real Madrid musste Atletico Madrid beim Abstiegskandidaten Deportivo La Coruna mit einem 0:0 Vorlieb nehmen. Valencia deklassierte Osasuna mit 4:0, während Malaga bei Granada ein 0:1 hinnehmen musste.

La Coruna hielt Falcao und Co. über 90 Minuten lang in Zaum und ist nun seit sieben Ligaspielen unbesiegt. Atletico kann aufgrund Reals 4:3-Erfolg über Valladolid nur noch rechnerisch auf Rang zwei vorrücken.

Wenig Strafraumszenen

Vor beiden Toren war in der ersten Hälfte herzlich wenig Betrieb. La Coruna stand tief und verteidigte clever, Atletico fand kaum ein Mittel gegen das Bollwerk. Es dauerte 28 Minuten, bis die Rojiblancos erstmals gefährlich vor das Gehäuse der Gastgeber kamen, doch Diego Godin bekam den Ball wenige Meter vor dem Tor im Gewühl nicht unter Kontrolle. Mageres Halbzeitfazit aus Sicht des Tabellendritten: Depor-Keeper Daniel Aranzubia musste in 45 Minuten nicht einen einzigen Ball halten.

Auch der zweite Durchgang startete zunächst ohne große Highlights, lediglich ein Kopfball von La Corunas Aythami (51.) ließ die Zuschauer im Estadio Municipal de Riazor kurz zucken. Bezeichnenderweise wurde Atletico in Hälfte zwei erstmals mit einer Ecke gefährlich, die Gabi von links direkt auf das Tor zog, der Ball flatterte jedoch oben rechts auf das Gehäuse. Je länger die Partie dauerte, desto müder wurden die Beine der leidenschaftlich kämpfenden Depor-Profis, doch die Hauptstädter verpassten es, diesen Umstand zu nutzen und mussten sich am Ende mit einem Punkt begnügen.

Osasuna in Valencia chancenlos, Malaga verliert

Gleich zwei Platzverweise machten es Osasuna schwer, in Valencia etwas zu holen: Arribas (58.) mit glatt Rot und Timor mit zwei Gelben (69./75.) schwächten ihr Team zusätzlich, doch zu dem Zeitpunkt hatten Soldado und Ricardo Costa ihr Team in der ersten Hälfte mit ihren Treffern bereits auf die Siegerstraße gebracht. Ever Banega nach einer Stunde und Jonas per Elfmeter in der 90. machten dann den deutlichen 4:0 Erfolg von "Los Che" perfekt.

Ighalo besiegelte den 1:0-Erfolg Granadas gegen Malaga mit seinem Treffer in der 28. Minute bereits früh, danach mühten sich Isco und Co. zwar, doch für etwas Zählbares reichte es dennoch nicht.


EURE MEINUNG: Wie habt Ihr die Spiele gesehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig