thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 20. November 2012
  • • 20:45
  • • Estadio de Mestalla, Valencia
  • Schiedsrichter: H. Webb
  • • Zuschauer: 35407
1
ENDE
1

Bayern und Valencia nach 1:1-Remis in der nächsten Runde: Müller rettet Punkt im Mestalla

Bayern und Valencia nach 1:1-Remis in der nächsten Runde: Müller rettet Punkt im Mestalla

Getty Images

Der FC Bayern zieht nach dem 1:1-Remis gegen Valencia in das Achtelfinale der Champions League. Müller rettete mit seinem Tor zehn Minuten vor Spielschluss den Punkt.

Valencia. Glückwunsch an den FC Bayern München! Der deutsche Rekordmeister ist nach dem 1:1-Remis gegen den FC Valencia in das Achtelfinale der Champions League eingezogen.

Ribery und Pizarro kehren zurück

Bayern-Coach Jupp Heynckes veränderte seine Startelf nach dem 1:1-Remis beim 1. FC Nürnberg auf insgesamt fünf Positionen: Für Rafinha, van Buyten, Tymoshchuk, Shaqiri und Mandzukic spielten Lahm, Badstuber, Javi Martinez, Ribery und Pizarro. Bei den Hausherren setzte Trainer Mauricio Pellegrino auf Ricardo Costa, Cissokho, Parejo und Banega - Victor Ruiz, Albelda, Jonas und Viera mussten zunächst einmal den Platz auf der Reservebank einnehmen.

Neuer mit Glanzparade

Die Gäste aus München begannen sehr engagiert und ballsicher. Trotz der größeren Spielanteile dauerte es bis zur 18. Spielminute, ehe der FC Bayern zum ersten Mal gefährlich werden konnte: Nach einem Eckball von Kroos setzte sich Dante im Zentrum gegen seine Gegenspieler durch und köpfte gefährlich aufs Tor der Hausherren. Keeper Guaita tauchte jedoch schnell ab und parierte den gefährlichen Versuch. Nach einer halben Stunde sorgte Valencia auf der Gegenseite für Gefahr, als Feghouli eher zufälligen den Ball kam und es mit einem Gewaltschuss versuchte - Neuer war jedoch auf dem Posten und glänzte mit einer tollen Parade.

Knapp 60 Sekunden später ereignete sich eine äußerst unschöne Szene im Mestalla: Valencias Barragan ging viel zu übermotiviert mit einer Grätsche in einen Zweikampf mit Alaba. Der Österreicher musste behandelt werden, konnte aber weiterspielen, während der Verteidiger des spanischen Traditionsklubs zurecht den Platzverweis von Schiedsrichter Howard Webb sah.

Müller rettet Punkt

Beide Mannschaften versuchten zu Beginn der zweiten 45 Spielminuten viel zu investieren. Die Gastgeber sorgten trotz der Unterzahl für Gefahr: Zehn Minuten nach Wiederanpfiff verfehlte Soldado aus aussichtsreicher Position das Gehäuse der Gäste. Die Bayern reagierten schnell und erzielten beinahe fünf Minuten später die Führung auf der Gegenseite, doch Keeper Guaita parierte einen Schussversuch von Müller.

Knapp 13 Minuten vor Spielschluss schockte Feghouli die Heynckes-Elf, als sein Weitschuss von Dante unglücklich abgefälscht wurde und im Tor des Bundesligisten landete. Bayerns Antwort folgte jedoch prompt: Nur fünf Minuten später landete eine Lahm-Flanke im Zentrum, wo Müller die Übersicht behalten konnte und den 1:1-Endstand markierte.

EURE MEINUNG:  Wer war der Spieler des Spiels?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig