thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 1. September 2013
  • • 21:00
  • • Estadio de Mestalla, Valencia
  • Schiedsrichter: José Antonio Teixeira Vitienes
  • • Zuschauer: 45000
2
ENDE
3

Hattrick von Lionel Messi beschert dem FC Barcelona den Sieg gegen den FC Valencia

Lionel Messi und Helder Postiga ballerten um die Wette. Schon die Schlussphase der ersten Halbzeit war mit vier Toren turbulent. In der zweiten Hälfte flachte das Spiel dann ab.

Valencia. Der FC Barcelona hat sich beim Auswärtsspiel im Mestalla gegen den FC Valencia mit 3:2 (3:2) durchgesetzt. Lionel Messi übernahm nach einem Hattrick die Führung in der Torjägerliste, die anderen Treffer besorgte Helder Postiga.

Druckvoller FC Barcelona

Von Beginn an setzten die Katalanen die Hausherren unter Druck. Neymars Treffer pfiffen die Schiedsrichter noch zurück (10.). Cesc Fabregas passte anschließend durch eine riesige Abwehrlücke in den Lauf von Lionel Messi, der den Ball über Diego Alves hob und zur Führung einnetzte (11.). Kurz vor Halbzeitpfiff wurde es dann hektisch. Innerhalb von acht Minuten fielen vier Tore.

Cesc Fabregas in Passlaune

Zuerst kopierten Fabregas und Messi das 1:0 zum nächsten Treffer (38.). Nach Vorarbeit von Neymar komplettierte der Argentinier aus elf Metern mimt seinem fünften Saisontor den Hattrick (41.). Valencia setzte jedoch zum Konter an: Helder Postiga beförderte den Ball mit einem traumhaften Seitfallzieher nach einer Flanke von rechts unhaltbar neben den linken Pfosten (45.). In der Nachspielzeit köpfte der Portugiese eine Hereingabe von der anderen Seite zum Anschlusstreffer ins Netz (45.+3).

Ruhigere zweite 45 Minuten

Nach dem Seitenwechsel scheiterte Messi noch zweimal per Distanzschuss an Diego Alves (56., 60.), anschließend nahmen die Nickligkeiten und gelben Karten zu. Der Schlagabtausch folgte wieder in den letzten Minuten. Barcelona kombinierte Messi mehrmals in Schussposition. Sein erster Abschluss aus acht Metern ging am langen Pfosten vorbei (82.), den zweiten nach Doppelpass mit Neymar hielt Diego Alves (84.). Auf der Gegenseite traf Jonas nur den Außenpfosten (86.), bevor Alves die Doppelchance von Jordi Alba und Messi entschärfte (88.).

EURE MEINUNG: Sollte Barca doch noch einen Verteidiger holen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig