thumbnail Hallo,
Live

Copa del Rey

  • 7. Januar 2014
  • • 22:00
  • • Estadio de Mestalla, Valencia
  • Schiedsrichter: Carlos Clos Gomez
  • • Zuschauer: 35000
1
ENDE
1

Könnte gegen Getafe sein Comeback feiern: Lionel Messi

Copa del Rey: Messi-Comeback möglich - Real mit Top-Elf

Könnte gegen Getafe sein Comeback feiern: Lionel Messi

Die Achtelfinal-Hinspiele in der Copa del Rey stehen an. Für Barca könnte Messi auflaufen. Real will gegen Osasuna mit voller Kapelle antreten, Atletico muss nach Valencia.

Valencia. Die Achtelfinal-Hinspiele in der Copa del Rey stehen an. Für den FC Barcelona könnte Lionel Messi gegen den FC Getafe erstmals nach seiner Verletzung wieder auflaufen. Real Madrid will gegen Osasuna die bestmögliche Mannschaft aufbieten, Atletico Madrid muss beim FC Valencia ran.

FC Valencia - Atletico Madrid (Di., 22 Uhr)

Für Atletico läuft die Saison bisher ziemlich gut. Punktgleich mit dem FC Barcelona befinden sich die Madrilenen auf dem zweiten Platz der Primera Division und feierten zuletzt fünf Siege in Folge. Für Trainer Diego Simeone wird das Achtelfinale dennoch kein Selbstläufer: "Valencia hat gerade seinen Trainer gewechselt und das sorgt immer für viel Enthusiasmus."

Alles andere als ein Weiterkommen wäre aber schon eine herbe Enttäuschung für den Titelverteidiger. "Der Pokal ist sehr wichtig für uns", sagte Simeone und dementsprechend werde man das Spiel auch angehen.

Forsche Töne gab es vom neuen Coach in Valencia zu hören. "Mein Ziel ist es, den Pokal zu gewinnen", meinte Juan Antonio Pizzi, dessen Debüt am Samstag in Valencia mit einem 2:0-Sieg seiner Mannschaft gegen UD Levante gefeiert wurde. Beim Aufeinandertreffen der beiden Teams in der Primera Division gab es allerdings nur für Atletico etwas zu feiern. Sie gewannen das Spiel Mitte Dezember mit 3:1.

FC Barcelona - FC Getafe (Mi., 20 Uhr)

Dem Spitzenreiter der Primera Division gelang ein guter Einstand ins neue Jahr. Am vergangenen Sonntag fegte man den FC Elche mit 4:0 vom heimischen Platz und feierte damit den sechsten Sieg in Folge. Diese Siegesserie gelang auch ohne Lionel Messi, der nun schon seit Mitte November ausfällt, aber gegen Getafe im Kader steht

Ob er am Mittwoch schon wieder zum Einsatz kommt, steht noch nicht fest. Es wäre aber denkbar. "Es hängt davon ab, wie er sich fühlt", sagte Barca-Trainer Gerado Martino. "Wir werden kein Risiko eingehen", so Martino weiter - auch im Hinblick auf das Spitzenspiel gegen Atletico Madrid am kommenden Samstag.

Getafe steht im gesicherten Mittelfeld der Tabelle, doch nach nur zwei Siegen aus den letzten neun Spielen (eine 0:7 Pleite gegen Atletico war auch dabei) muss der Vorstadtklub aus Madrid aufpassen, nicht zu weit in der Tabelle abzurutschen. Vielleicht von Vorteil: Getafe dürfte sich nach dieser Pokalrunde komplett auf die Liga konzentrieren können.

Real Madrid - CA Osasuna (Do., 21.30 Uhr)

Als Verfolger von Barcelona und Atletico kann Real auf eine Serie von 14 Spielen ohne Niederlage zurückblicken - trotzdem belegen die Königlichen mit fünf Punkten Rückstand nur Platz drei. Laut Trainer Carlo Ancelotti ist der Pokal vor allem für das Selbstvertrauen wichtig: "Ich werde am Donnerstag das bestmögliche Team auf den Platz stellen, da wir weiter gewinnen müssen, um Selbstvertrauen zu tanken."

Fehlen wird dabei logischerweise weiterhin Sami Khedira, der seit Mitte November an einem Kreuzbandriss leidet und die komplette Saison ausfallen wird. Ansonsten kann Ancelotti aber aus dem Vollen schöpfen. Ähnliches gilt auch für Osasuna-Coach Javier Garcia, der sich aber vor allem Sorgen um die Situation in der Primera Division machen wird.

Nur zwei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und die schlechteste Offensive der Liga geben nicht viel Hoffnung auf ein Fußballfest gegen Real. Eine gute Motivationsspritze wird allerdings der Rückblick auf den 14. Dezember sein. Damals erreichte Osasuna immerhin ein 2:2 gegen die Startruppe aus Madrid.

EURE MEINUNG: Sorgen die Favoriten schon in den Hinspielen für klare Verhältnisse?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Valencia

Atlético Madrid

Siege
1
1
3
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Valencia Club de Fútbol VAL
Valencia Club de Fútbol Valencia
Unentschieden
Club Atlético de Madrid ATM
Club Atlético de Madrid Atlético Madrid
21%
66%

Top 3 Tipps

Valencia Club de Fútbol VAL
1 - 2
Club Atlético de Madrid ATM
Valencia Club de Fútbol VAL
1 - 3
Club Atlético de Madrid ATM
Valencia Club de Fútbol VAL
0 - 2
Club Atlético de Madrid ATM

Dazugehörig