thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 29. September 2013
  • • 15:00
  • • Stadio Città del Tricolore, Reggio Emilia
  • Schiedsrichter: L. Banti
  • • Zuschauer: 10687
2
ENDE
2

Serie A: Inter lässt Punkte liegen, Lazio holt Zähler in Sassuolo

Serie A: Inter lässt Punkte liegen, Lazio holt Zähler in Sassuolo

Getty Images

Die Nerazzurri münzten ihre gute Anfangsphase nicht in Tore um. Gegen nahezu gleichwertige Sarden kommt die Mazzarri-Elf nur zu einem 1:1. Lazio holt glücklichen Punkt in Sassuolo.

Cagliari/Sassuolo. Inter Mailand hat am 6. Spieltag der Serie A überraschend Punkte auf die Konkurrenz verloren. Beim nach Triest verlegten Auswärtsspiel gegen Cagliari Calcio kam die Elf von Walter Mazzarri bei widrigen Platzverhältnissen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Cagliari Calcio - Inter Mailand 1:1 (0:0)

Tore: 0:1 Icardi (75.), 1:1 Nainggolan (83.)

Im Stadio Nereo Rocco von Triest, das aufgrund von Sicherheitsmängeln in Cagliaris Heimstätte vom italienischen Verband als Spielort bestimmt wurde, stand "Heim"-Keeper Michael Agazzi von Beginn an im Fokus. Inter drückte mit Macht und prüfte den 29-Jährigen durch Fernschüsse von Yuto Nagatomo (3.) und Alvaro Pereira (7.).

Das in Heimspielen noch ungeschlagene Team aus Cagliari wurde nach 15 Minuten allmählich besser, musste sich aber in der 22. Minute beim Kopfball von Ishak Beldofil nach Nagatomo-Flanke erneut auf Agazzi verlassen, der die Kugel aus fünf Metern entschärfte. Anschließend entwickelte sich auf dem regendurchweichten Platz in Triest ein ausgeglichenes Spiel mit Halbchancen auf beiden Seiten.

In der 75. Minuten gelang den Nerazzurri eine schöne Kombination über mehrere Stationen, die Mauro Icardi nach Hereingabe von Nagatomo per Kopf aus drei Metern zur Führung verwandelte. Cagliari steckte allerdings nicht auf und kam in der 83. Minute durch einen abfälschten Schuss von Radja Nainggolan zum Ausgleich. Für Inter war es nach vier Siegen das zweite Remis, Cagliari holte sein viertes Unentschieden und setzte sich damit im Mittelfeld fest.

Sassuolo Calcio - Lazio Rom 2:2 (0:0)

Tore: 0:1 Dias (50.), 0:2 Candreva (54.), 1:2 Schelotto (55.), 2:2 Flores (76.)

Ohne den am Fuß verletzten Miroslav Klose lieferte Lazio im Mapei-Stadium eine dezente erste Hälfte ab. Aufsteiger Sassuolo, das Vizemeister Napoli zuletzt ein 1:1 abtrotzen konnte, war insgesamt aktiver und brachte das Lazio-Gehäuse in der 27. Minute durch einen Kopfball von Simone Zaza an die Latte zum Wackeln. 13 Minuten später probierte es Zaza aus rund 22 Metern, sein Schuss strich nur um Zentimeter am Kasten von Federico Marchetti vorbei.

Erst mit dem Pausenpfiff zeigte sich Lazio durch Mickael Ciani, der unbedrängte Kopfballversuch des Franzosen nach einer Ecke von Antonio verfehlte das Tor aber deutlich. Besser machte es Andre Dias, der nach einer weiteren Candreva-Ecke von rechts am höchsten sprang und zur Führung einköpfte (50.). Vier Minuten später zog Lazios Bester Candreva aus über 25 Metern ab, sein Schuss prallte vom rechten Innenpfosten ins Netz.

Das Spiel schien durch den Doppelschlag entschieden, doch im direkten Gegenzug schloss Sassuolo nach einer Kurtic-Ecke von rechts durch den Kopfball von Inter-Leihgabe Schelotto sofort zum 1:2 an. Lazio wurde fortan eingeschnürt, in der 71. Minute musste Ciani gegen den einschussbereiten Zaza retten. Nach 76 Minuten war es dann soweit: Antonio Floro Flores überlistete Marchetti mit einem strammen Freistoß aus mehr als 25 Metern. Sassuolo wollte nun noch den Sieg, Lazio konnte den glücklichen Punktgewinn aber über die Zeit retten. Der Aufsteiger hat nunmehr zwei Punkte auf dem Konto, Lazio zehn.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zu den Ergebnissen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig