thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 22. September 2013
  • • 12:30
  • • Stadio Città del Tricolore, Reggio Emilia
  • Schiedsrichter: C. Russo
  • • Zuschauer: 22001
0
ENDE
7

Serie A: SSC Neapel im Höhenflug nach Mailand, Juventus empfängt Verona

Der vierte Spieltag in der Serie A bietet wieder einige Highlights. Nach dem Sieg gegen Dortmund gastiert Neapel in Mailand und will die Siegesserie fortführen.

Mailand. In der Serie A kommt es zum Spitzenspiel zwischen dem AC Mailand und dem SSC Neapel. Beide wussten in der Champions League zu überzeugen. Außerdem ist Inter Mailand beim Tabellenletzten Sassuolo gefordert, während Juventus das überraschend starke Hellas Verona empfängt. In Rom dürfen die Fans das Derby della Capitale bestaunen (zur Vorschau).

AC Mailand - SSC Neapel (Sonntag, 20.45 Uhr)

Was hatten Skeptiker vor der Saison nicht alles an der Einkaufspolitik von Rafa Benitez bei Napoli zu mäkeln gehabt. Vor allem an der Verpflichtung von Jose Maria Callejon, bei Real Madrid in der Vorsaison vornehmlich als Einwechselspieler zum Einsatz gekommen, schieden sich die Geister. Doch Benitez hatte das richtige Näschen. Callejon startete bei Napoli voll durch und war einer der Garanten des starken Saisonstarts mit drei Siegen in der Serie A und einem in der Champions League. Die Rückennummer sieben, die er von Edinson Cavani übernahm, belastete ihn bisher nicht.

Nach drei Spieltagen in der Serie A hat er mit drei Treffern bereits so viele auf dem Konto wie in der gesamten letzten Spielzeit bei Real Madrid. Das Geheimnis des Rechtsaußens: seine Beweglichkeit im Spiel mit und ohne Ball, mit dem er gegnerische Abwehrreihen zur Verzweiflung bringen kann. Selbst wenn er nur von der Bank kommt, wie

am letzten Spieltag gegen Atalanta, ist er gleich mittendrin im Spiel und zerreißt sich fürs Team. Für diese Einstellung liebte ihn Jose Mourinho - und auch Napoli-Präsident Aurelio De Laurentiis, der ihn zum besten seiner Neuzugänge kürte.

Gegen Milan ist das auf der Euphoriewelle reitende Napoli klarer Favorit. Vor allem, weil den Rossoneri das Verletzungspech an den Schuhen klebt. Während Riccardo Saponara, M’Baye Niang und Ignazio Abate wieder ins Training einstiegen, müssen Kaka, Riccardo Montolivo, Stephan El Shaarawy, Giampaolo Pazzini, Mattia De Sciglio, Daniele Bonera und Matias Silvestre allesamt weiter passen.

Da wird Napoli wohl Callejon zum Sieg reichen. Die Hilfe des Schutzpatrons der Stadt dürfte diesmal nicht in Anspruch genommen werden müssen - anders als offenbar gegen den BVB. "Da hat auch der heilige Gennaro geholfen", behauptete der neapolitanischen Erzbischofs Crescenzio Sepe nach dem Champions-League-Erfolg über Borussia Dortmund.

US Sassuolo - Inter Mailand (Sonntag, 12.30 Uhr)

Im letzten Januar hatte Ezequiel Schelotto noch seinen Wechsel von Atalanta Bergamo zu Inter Mailand erzwungen. Doch der erhoffte Durchbruch bei den Nerazzurri blieb ihm verwehrt. Gerade einmal ein halbes Jahr später wurde der für viele Experten "schlechteste Transfer der abgelaufenen Saison" an Aufsteiger Sassuolo weiterverliehen.

Bei seinem bisher einzigen Auftritt für das Team von Trainer Eusebio Di Francesco präsentierte er sich dann ebenso wenig erstligatauglich wie die gesamte Mannschaft. Mit null Punkten liegt Sassuolo derzeit am Tabellenende der Serie A und trifft nun ausgerechnet auf Schelottos Ex-Club Inter Mailand. Die Nerazzurri rangieren mit sieben Punkten nach drei Spielen und zuletzt einem 1:1 gegen Juventus auf Platz drei - nur zwei Punkte hinter der Spitze. Walter Mazzarri ist es gelungen, die in der letzten Saison so schwache Abwehr der Nerazzurri zu stabilisieren.

Inter musste bisher erst ein Gegentor hinnehmen und kann gegen Sassuolo auf alle Leistungsträger zurückgreifen, auch Diego Milito meldete sich wieder fit. Sassuolo plagen neben der sportlichen Misere aber auch erhebliche personelle Probleme. Toptalent Domenico Berardi fehlt gesperrt, Luca Marrone und Carl Valeri sind noch nicht wieder fit, zudem verletzte sich Innenverteidiger Emanuele Terranovas unter der Woche im Training und fällt ebenfalls aus.

Trotzdem verkündete Sassuolo-Neuzugang Reto Ziegler dem Corriere dello Sport im Brustton der Überzeugung: "Ich bin sicher: Inter muss sich Sorgen machen." Schließlich habe sich bei Sassuolo nach dem desolaten Saisonstart "viel Wut" angestaut. Ein ziemlich dünner Strohhalm, an den sich das Team aus der Emilia-Romagna da klammert.

Juventus - Hellas Verona (Sonntag, 15 Uhr)

In der Saison 1984/85 war das Duell zwischen Juventus und Hellas Verona ein Duell um den Scudetto, den sich der Underdog um Hans Peter Briegel und Preben Elkjaer Larsen am Ende sogar sensationell und völlig unerwartet sichern konnten. Damals wie heute war Verona übrigens mit sechs Punkten nach drei Spieltagen in die Saison gestartet.

Diesmal allerdings nicht nach drei Siegen, sondern zwei Erfolgen und einer Niederlage. Präsident Maurizio Setti ist trotzdem hochzufrieden. "Wir hoffen, dass wir so weitermachen können", erklärte er tuttojuve.com. "Aber sicherlich erwartet uns eine schwere Aufgabe gegen die beste Mannschaft der Liga." Doch die zeigte zuletzt Schwächen und spielte sowohl gegen Inter als auch in der Champions League in Kopenhagen jeweils nur 1:1.

So steht die Alte Dame erstmals seit 17 Monaten nicht mehr an der Spitze der Serie A oder ist zumindest punktgleich mit dem Tabellenführer.

Im Heimspiel gegen Hellas Verona wird Claudio Marchisio nach längerer Verletzungspause zumindest auf die Bank zurückkehren, zudem kann Juventus-Coach Antonio Conte auf den in Kopenhagen geschonten Mirko Vucinic im Angriff zugreifen. Und wie die Gäste ohne Kapitän Domenico Maietta und den immer noch verletzten Luca Toni die durch den zuletzt ebenfalls pausierenden Andrea Barzagli verstärkte Abwehr des Meisters durchbrechen wollen, ist mehr als fraglich.

Immerhin meldete sich der zu Wochenbeginn ebenfalls fragliche Raphael Martinho zurück. Der freut sich bei fantagazzetta.com auf das Duell mit der Alten Dame. "Juve presst hoch und lässt dich nicht ins Spiel kommen“, analysiert er den Gegner. "Es wird aber fantastisch und in deren Stadion zu spielen, wird eine große Ehre, aber auch Motivation für mich sein. Wir hoffen, dass uns wie gegen Milan eine Überraschung gelingt." Oder wie 1984. Damals spielte Hellas beim amtierenden Meister Juve auswärts 1:1 und gewann zu Hause mit 2:0.

Atalanta Bergamo - AC Florenz (Sonntag, 15 Uhr)

Seit zwei Monaten ist er wieder bei Atalanta, gespielt hat Giulio Migliaccio bisher nur in der Coppa. Eine Innenbanddehnung im Knie hatte den defensiven Mittelfeldmann in der Serie A auf Eis gelegt. Die Niederlagen bei Napoli und in Cagliari sowie den Heimsieg gegen Torino hatte er nur von der Tribüne aus sehen können. Nun brennt er gegen die Fiorentina auf seinen Einsatz. Bei Atalanta ist er so etwas wie der Hoffnungsträger für Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

Er soll die Defensive stabilisieren und nach vorne für die nötigen Impulse sorgen. "Ich bin bereit", erklärte er calcionews24.com. "Florenz ist zwar Favorit, aber wir spielen zu Hause." Zudem muss Florenz auf eine ganze Reihe namhafter Verletzter verzichten. Juan Cuadrado fehlt ebenso wie Josip Ilicic, Ahmed Hegezy und der gesperrte David Pizarro. Stefan Savics Einsatz ist zumindest fraglich. Vor allem dürfte der zweimonatige Ausfall von Mario Gomez die Fiorentina trotz des mit sieben Punkten starken Saisonstarts schmerzen.

Immerhin konnte sich Giuseppe Rossi beim 3:0-Sieg über Pacos Ferreira in der Europa League wieder in die Torschützenliste eintragen. Vor allem auf ihm wird die Verantwortung für die Tore auch in der Serie A in der Abwesenheit des Deutschen ruhen. Bei Atalanta fehlt mit Luca Cigarini der bisher beste Bergamaske in dieser Saison gesperrt. Dafür ist aber Leitwolf Migliaccio wieder an Bord. Und der hat gute Erinnerungen an Spiele gegen Florenz. 2005 bestritt er sein Erstliga-Debüt für Atalanta beim 1:0-Sieg über Florenz, 2006 erzielte er ebenfalls im Dress von Bergamo sein erstes Tor gegen die Viola. Und diesmal?

EURE MEINUNG: Setzt sich Neapel auch in Mailand durch?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

US Sassuolo Calcio

Inter Milan

Siege
0
0
3
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

US Sassuolo Calcio SAS
US Sassuolo Calcio US Sassuolo Calcio
Unentschieden
FC Internazionale Milano INT
FC Internazionale Milano Inter Milan
93%

Top 3 Tipps

US Sassuolo Calcio SAS
0 - 3
FC Internazionale Milano INT
US Sassuolo Calcio SAS
0 - 2
FC Internazionale Milano INT
US Sassuolo Calcio SAS
0 - 4
FC Internazionale Milano INT

Dazugehörig