thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 22. Dezember 2013
  • • 15:00
  • • Stadio Città del Tricolore, Reggio Emilia
  • Schiedsrichter: M. Guida
  • • Zuschauer: 14845
0
ENDE
1

Ladbrokes PaddyPower WilliamHill Tipico
Sassuolo 4.50 4.00 4.20 4.30
X 3.60 3.40 3.75 3.40
Florenz 1.75 1.91 1.80 1.90
Miroslav Klose kann für Lazio zum Retter werden

Serie A: Neapel jagt Juventus, Klose trifft Toni wieder

Miroslav Klose kann für Lazio zum Retter werden

Getty Images

In Verona kommt es zum Wiedersehen der alten Bayern-Sturmpartner, während der SSC Neapel Jagd auf Juventus macht. Die Alte Dame steht vor einer Pflichtaufgabe.

Rom. Am 17. Spieltag hat die Serie A ganz besondere Spiele im Programm: Das Treffen von Miroslav Klose und Luca Toni, Neapels Angriff auf Juventus - und leider wieder einmal einige geschlossene Fankurven. Am Sonntag kommt es zum Mailänder Derby (Vorschau folgt am Samstag).

Cagliari Calcio - SSC Neapel (Samstag, 20.45 Uhr)

Napoli hat das bittere Champions-League-Aus gut verdaut, wie das 4:2 gegen Inter in der Vorwoche gezeigt hat. Die Euphorie geht so weit, dass beim Tabellendritten bereits wieder vom Titel gesprochen wird. So tönte Marek Hamsik via "Il Mattino": "Scudetto, hier sind wir!"

Apropos Hamsik: Der Kopf des Napoli-Spiels wird aufgrund seines entzündeten Fußes in Cagliari bereits zum sechsten Mal fehlen. Der Slowake ist dennoch frohen Mutes: "Die Verletzung wird besser. Ich werde die Ruhe nutzen, mich vollständig zu erholen." Zumindest Goran Pandev, Valon Behrami und Keeper Pepe Reina sind schon jetzt wieder fit.

Cagliari hat sich dank einer Serie von fünf Spielen ohne Niederlage im Mittelfeld der Liga festgesetzt. Während bei den Sarden Daniele Conti nach verbüßter Sperre in den Kader zurückkehrt, fehlen Victor Ibarbo und Torhüter Michael Agazzi aufgrund von Verletzungen.

Atalanta Bergamo - Juventus (Sonntag, 15 Uhr)

Seit 730 Minuten ist Tabellenführer Juventus in der Serie A mittlerweile schon ohne Gegentor. Unbeeindruckt vom Champions-League-Aus und dem Fehlen ihres Regisseurs Andrea Pirlo haben die Bianconeri zuletzt Sassuolo Calcio mit 4:0 aus dem Weg geräumt und unter der Woche ein 3:0 im Pokal gegen Avellino folgen lassen.

Geht es nach Fabio Quagliarella, wird es auch gegen die stumpfen Atalanta-Offensive (17 Saisontore) so weitergehen: "Wir sind ein eine Gruppe, die gut trainiert und dem folgt, was der Trainer vorgibt. Auch wenn sich die Spieler auf dem Feld manchmal ändern, ist das Ergebnis doch immer das gleiche."

Der Gastgeber aus dem nahen Bergamo weiß immerhin mit seiner Heimstärke zu überzeugen. Bei sieben Spielen im Stadio Atleti Azzurri d’Italia konnte in dieser Saison lediglich die Fiorentina drei Punkte mitnehmen. Mario Yepes und Cristian Raimondi sind rechtzeitig für das Juve-Spiel fit geworden.

Hellas Verona - Lazio Rom (Sonntag, 15 Uhr)

Bei Bayern München bildeten Luca Toni und Miroslav Klose in der Saison 2007/08 ein Traum-Sturmduo. Gemeinsam erzielten sie in jener Spielzeit sagenhafte 55 Pflichtspieltreffer und trugen maßgeblich zum Gewinn des Doubles bei. Am Sonntag treffen die beiden Sturm-Oldies in Verona wieder aufeinander.

Analog zur Punkteausbeute von Hellas Verona, das nur eines der letzten sechs Spiele gewann, hat auch Tonis Trefferquote zuletzt ein wenig nachgelassen. Seit 532 Minuten wartet der Weltmeister von 2006 mittlerweile auf ein Tor. Mit fünf Treffern und acht Assists spielt der 36-Jährige aber immer noch eine beachtliche Saison.

Klose steht dagegen bei vier Toren und zwei Vorlagen, allerdings verpasste der Lazio-Star auch sechs Spiele aufgrund von Verletzungen. Sein Doppelpack zum 2:0 gegen Livorno hat die Presse zuletzt wieder Jubelarien anstimmen lassen auf den "einzigen Laziale, der weiß, wo das Tor steht". Beim sechs Punkte besseren Aufsteiger Verona kann er diese Qualitäten wieder aufblitzen lassen - im Gegensatz zu seinem gelbgesperrten Mitspieler Hernanes.

AS Roma - Catania Calcio (Sonntag, 15 Uhr)

Es ist durchaus vermessen, von einer Krise zu sprechen, wenn eine Mannschaft 38 Punkte aus 16 Spielen geholt hat - doch fünf Remis aus den letzten sechs Spielen haben den guten Start der Roma deutlich getrübt. Da erscheint das Heimspiel gegen Schlusslicht Catania, das auswärts in dieser Saison ausnahmslos Niederlagen eingefahren hat, auf dem Papier wie die perfekte Chance zur Frustbewältigung.

Dass Daniele de Rossi und Kevin Strootman aufgrund von Gelbsperren nicht dabei sein, trübt allerdings nicht allein die Stimmung. Auch der Anhang der Roma hat beim 2:2 in Mailand mit rassistischen Gesängen über die Stränge geschlagen. Für Angreifer Rodrigo Taddei ist dieser Vorfall "eine Schande. Solche Dinge passieren nur im italienischen Fußball." Zur Strafe bleibt die Südkurve des Olympiastadions gegen Catania leer.

Die Gäste haben aus dem 0:0 gegen Hellas Verona, dem ersten Punktgewinn nach drei Niederlagen, Mut geschöpft. Laut Trainer Gigi De Canio fehlte es nur an einem: "Wir haben gut gespielt. Allein das Schussglück hat uns gefehlt." In Rom drohen Giuseppe Bellusci, Sergio Almiron und Erick Cabalceta auszufallen. Das Trio musste im Training kürzertreten.

Sassuolo Calcio - AC Florenz (Sonntag, 15 Uhr)

Es ist amtlich: Mario Gomez wird im Jahr 2013 aufgrund seiner Sehnenentzündung kein Spiel mehr für die Fiorentina bestreiten. Das bestätigte ein Vereinssprecher am Dienstag. Damit bleibt der Star-Einkauf weiterhin bei 230 Serie-A-Minuten und zwei Toren für seinen neuen Arbeitgeber.

Verzichten muss Viola-Trainer Vincenzo Montella in Sassuolo zudem auf den gelbgesperrten Kolumbianer Juan Cuadrado. Zumindest ist durch den klaren 3:0-Sieg gegen den FC Bologna und das Vorrücken auf Tabellenplatz vier die Stimmung bei Vereinseigner Andre della Valle wieder gestiegen: "Wir haben uns wieder gefangen."

Für die Fiorentina sind drei Punkte beim Aufsteiger, der zuletzt bei Juve mit 0:4 unter die Räder kam, Pflicht. Sassuolo-Angreifer Antonio Floro Flores rechnet sich nur geringe Chancen aus: "Die Fiorentina ist eines der besten Teams der Serie A, auch ohne Gomez haben sie Außergewöhnliches geleistet. Wir müssen deutlich weniger Fehler begehen als in Turin."

EURE MEINUNG: Was erwartet Ihr vom 17. Spieltag in der Serie A?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
Serie A ‎(SERA)‎ 06.05.2014 AC Florenz 3 - Sassuolo Calcio 4
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Serie A ‎(SERA)‎ 22.12.2013 Sassuolo Calcio 0 - AC Florenz 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
1Neto Tor
5Marvin CompperAbwehr
15Stefan SavicAbwehr
23Manuel PasqualAbwehr
40Nenad TomovicAbwehr
10Alberto AquilaniMittelfeld
20Borja ValeroMittelfeld
21Massimo AmbrosiniMittelfeld
66Juan VargasMittelfeld
72Josip IličičMittelfeld
49Giuseppe RossiAngriff
12Cristiano LupatelliTor
-Gustavo MunúaTor
4Facundo RoncagliaAbwehr
7David PizarroMittelfeld
8Marko BakićMittelfeld
14Mati FernándezMittelfeld
17JoaquínMittelfeld
-Matías VecinoMittelfeld
27Rafal WolskiMittelfeld
17Oleksandr IakovenkoAngriff
30Ryder MatosAngriff