thumbnail Hallo,
Live

WM-Qualifikation Südamerika

  • 2. Juni 2012
  • • 20:03
  • • Estadio Centenario, Montevideo
  • Schiedsrichter: A. Arias
  • • Zuschauer: 57000
1
ENDE
1

WM-Qualifikation Südamerika: Argentinien erobert Spitze, Venezuela holt Remis in Uruguay

WM-Qualifikation Südamerika: Argentinien erobert Spitze, Venezuela holt Remis in Uruguay

Dank vier Tore seiner Topstars kletterte die „Albiceleste“ nach dem Sieg gegene Ecuador an die Tabellenspitze der Qualifikationsgruppe Südamerika.

Buenos Aires. Sergio Agüero hätte keinen besseren 24. Geburtstag feiern können. Der Mann von Manchester City brachte Argentinien im WM-Qualifikationsspiel gegen Ecuador auf die Siegerstraße. Am Ende sprang ein überzeugender 4:0-Erfolg bei heraus. Damit überholten sie Uruguay, die zu Hause gegen Venezuela nur Unentschieden spielten. Chile kam zu einem Auswärtssieg beim Underdog aus Bolivien.

Di Maria und Messi glänzen

Es war eine schnelle Angelegenheit in Buenos Aires beim 4:0 (3:0) von Argentinien gegen Ecuador. Trainer Alejandro Sabella setzte auf geballte Offensivkraft und ließ seine Topstars von der Leine. Die Entscheidung für mehr Angriff zahlte sich voll aus, denn im ausverkauften Monumental drängten die Gastgeber den Gegner von Beginn an hemmungslos in die Defensive. Nach ersten guten Chancen war es das Geburtstagskind Agüero, das nach einem wunderbaren Ball von Angel Di Maria – womöglich in Abseits stehend – das 1:0 erzielte (20.).

Es ging Schlag auf Schlag, denn nur zehn Minuten später schoss Gonzalo Higuain nach einem fast identischen Pass seines Teamkollegen bei Real Madrid das 2:0 (30.). Ecuador war nun völlig ungeordnet. Einen Zustand, den auch Lionel Messi zu nutzen wusste. Der Mann vom FC Barcelona leitete den Angriff mit einem Dribbling aus der eigenen Hälfte selbst ein, drang in den Strafraum und vollendete dort nach einem Pass von Higuain zum 3:0 (32.). Erst nach der Pause konnte sich Ecuador fangen und hielt einigermaßen mit, auch wenn die Chancen klar auf Seiten der „Albiceleste“ waren. Einen atemraubenden Solorun von Messi konnte Toirwart Dominguez nur in allerletzter Instanz klären. Nichts machen konnte er aber beim Schlusspunkt durch Di Maria, der seine eigene starke Leistung nach einer Traumvorlage von Messi krönte (76.).

Venezuela holt Remis in Uruguay

In den anderen Spielen des Abends kristallisierte sich der WM-Halbfinalist aus Uruguay als klarer Verlierer heraus. Die Mannschaft von Oscar Tabarez begann mit den Torjägern Diego Forlan, Edinson Cavani und Luis Suarez gegen die Mannschaft von Gladbachs Juan Arango. Nach dem Tor von Forlan in der 39. Minute schienen sie auch lange Zeit auf der Siegerstraße, ehe Diego Godin mit einem Eigentor kurz vor Schluss die Hoffnungen zunichte machte (84.). Damit fiel Uruguay in der Gruppe auf den dritten Platz zurück, da auch Chile sein Spiel in Bolivien gewann. Charles Aranguiz löste den Knoten beim Tabellenletzten in der Verlängerung der ersten Halbzeit (45.+3), ehe sich der Gastgeber in La Paz selbst bestrafte. Luis Alberto Gutierrez musste mit Rot vom Platz (54.). In der Folge hatte Chile leichteres Spiel und kam durch Arturo Vidal in der Schlussphase noch zum 0:2 (83.).

Starte dein eigenes Tippspiel auf Kicktipp.de!
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy

Dazugehörig