thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 14. April 2014
  • • 20:45
  • • Stadio Communale Friuli, Udine
  • Schiedsrichter: N. Rizzoli
  • • Zuschauer: 22262
0
ENDE
2

Drei wichtige Punkte im Titelrennen eingefahren: Juventus Turin

Serie A: Juventus Turin bleibt gegen Udinese auf Kurs

Drei wichtige Punkte im Titelrennen eingefahren: Juventus Turin

Getty Images

Der dritte Scudetto in Serie rückt für Juventus Turin immer näher. Bei Udinese Calcio konnten die Bianconeri ohne Probleme die Punkte einfahren.

UdineJuventus Turin bleibt nach einem ungefährdeten 2:0-Sieg gegen Udinese Calcio weiter auf Titelkurs in der Serie A. Gegen überforderte Gastgeber erzielten Sebastian Giovinco (16.) und Fernando Llorente die Treffer der Abends.

Den 21.000 Zuschauern im Stadio Friuli bot sich zunächst das erwartete Bild. Die alte Dame, unaufhaltsam auf Meisterschaftskurs, versuchte die Partie direkt an sich zu reißen. Udinese, die sich im Niemandsland der Tabelle befinden, präsentierten sich jedoch couragiert und versuchten die Juve-Angriffe früh zu unterbinden. In der ersten Viertelstunde schien der Plan auch aufzugehen.

Giovino mit Gefühl

Bis schließlich Giovinco (16.) mit einer feinen Einzelleistung und einem schönen Schlenzer ins lange Eck die Führung für die Gäste erzielte. Anschließend überließ Juventus das Spiel weitestgehend den Gastgebern und zog sich tief in die eigene Hälfte zurück. Udinese bemühte sich zwar, doch fehlten schlichtweg die Mittel, die gut gestaffelte Gäste-Abwehr wirklich in Gefahr zu bringen.

So kam es, wie es kommen musste: Nach einer Ecke von der rechten Seite herrscht im Udinese-Strafraum Chaos. Nach einem verunglückten Schussversuch durch den aufgerückten Angelo Ogbonna, landete der Ball bei Fernando Llorente, der eiskalt zum 2:0 traf (26.). In den zweiten 45 Minuten plätscherte die Partie vor sich hin und befand sich zuweilen eher auf Testspielniveau. Juventus verwaltete die Führung und auch Udinese schien mit dem Ergebnis leben zu können.

EURE MEINUNG: Wer wird Meister in Italien?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig