thumbnail Hallo,
Live

Serie A

  • 25. April 2012
  • • 15:00
  • • Stadio Communale Friuli, Udine
  • Schiedsrichter: L. Banti
  • • Zuschauer: 18000
1
ENDE
3

Sneijder schießt Inter in Richtung Europa - 3:1-Sieg bei Udinese

Sneijder schießt Inter in Richtung Europa - 3:1-Sieg bei Udinese

Getty

Die Champions League ist wieder in Reichweite: Dank eines Doppelpacks von Wesley Snejider entführen die „Nerazzurri“ drei Punkte beim Mitkonkurrenten Udinese.

Udine. Im Rennen um einen europäischen Startplatz machte Inter am Mittwoch-Mittag einen wichtigen Schritt: Gegen Udinese Calcio gewann Inter Mailand mit 3:1 und springt damit auf Platz Fünf der Serie A. Nach dem Fühungstreffer von Danilo (6.) drehten Wesley Sneijder mit einem Doppelpack (10. und 28.) und Ricardo Alvarez (37.) noch vor der Halbzeit die Partie.

Danilos Blitzstart für Udinese – Inter antwortet

Die Hausherren erwischten einen Blitzstart: Nach sechs Minuten hämmerte Innenverteidiger Danilo den Ball aus rund achtzehn Metern an den Innenpfosten, von dort sprang das Runde ins Eckige (6.). Ein furioser Auftakt, dem die „Nerazzurri“ aber in nichts nachstanden und mit Hilfe von Udinese-Keeper Handanovic nachlegten: Nach Ablage von Milito legte zielte Snejder aufs lange Eck, Handanovic bekam die Hände an den Ball, konnte den Einschlag ins lange Ecke aber nicht verhindern (10.). Im Anschluss stabilisierten sich beide Abwehrreihen, eine Phase mit zahlreichen Fehlpässe auf beiden Seiten war die Folge.

Snejder und Alvarez schocken die Hausherren vor der Pause

Inter fand dann überraschend doch die Lücke und nutzte sie eiskalt: Milito beschäftigte Danilo und Domizzi, steckte dann zum heranrauschenden Snejder durch, der den Ball aus sieben Metern wie mit einem Pinselstrich über den herausstürmenden Handanovic chipte (28.). Udine suchte die Antwort, Flores und Di Natale rieben sich aber vergeblich an der soliden Defensive der Schwarz-Blauen auf. Inter hingegen nutzte seine nächste Chancen erneut kaltblütig und schockte die Hausherren noch vor der Pause: Nach einem langen Ball bat Alvarez Domizzi zum Tanz und schickte das Spielgerät nach einer Körpertäuschung zum 3:1 ins lange Eck. Flores' strammer Schuss aus der 44. Minute blieb ein letzter Versuch, schnell dagegenzuhalten.



Udinese findet keine Mittel gegen Lucio&Co.

Nach dem Wiederanpfiff drängte Udinese auf ein schnelles Tor, Inter zog sich zurück und spielte erfolgreich auf Ergebnissicherung. Gegen die Abwehr um Lucio und Ranocchia taten sich die Gastgeber allzu schwer, noch dazu nutzte Flores die ersten sich ergebenden Chancen nur mangelhaft (41. und 51.). Bis zur 61. Minute liefen die Zebretti an, dann scheiterte Di Natale nach einer schnellen Körperdrehung im Strafraum an Cesar. Auf der anderen Platzseite hatte Sneijder mit einem fulminanten Linksschuss das 4:1 auf dem Fuß, der Ball zischte knapp am rechten Pfosten vorbei (72.).

Inter springt auf Platz Fünf, Udinese fällt auf Rang sechs zurück

Inter-Keeper Cesar wurde nur noch einmal richtig gefordert, war bei Flores' Hammer aus der 81. Minute aber zur Stelle. Der Kopfball des Stürmers aus der Nachspielzeit (93.) ging aus nächster Nähe einen Meter neben den Kasten von Inter und versinnbildlichte einmal mehr die mangelnde Torgefahr der Norditalienier an diesem Mittag. Inter springt mit dem Sieg auf Platz Fünf, der die Europa Leagu garantiert und hat nur noch zwei Punkte auf Rang drei. Udinese muss einen weiteren Rückschlag hinnehmen und fällt zurück auf Tabellenplatz Sechs.

Eure Meinung: Schafft Inter noch den Sprung auf Platz Drei?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!
Auf http://m.goal.com bekommst du die ganze Fußball-Welt auf dein Handy




Dazugehörig