thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 22. August 2013
  • • 20:45
  • • Stadio Nereo Rocco, Trieste
  • Schiedsrichter: T. Hagen
  • • Zuschauer: 10000
1
ENDE
3

Die Italiener müssen um das Weiterkommen zittern

Europa-League-Playoff: Eiskaltes Liberec gewinnt in Udine

Die Italiener müssen um das Weiterkommen zittern

Getty Images

Mit drei Schüssen auf das Tor erzielte der dreimalige tschechische Meister drei Tore bei Udinese Calcio. Nach dem 1:3 im eigenen Stadion sind die Italiener fast schon raus.

Udine. Im Playoff-Hinspiel zur Europa League hat der italienische Top-Klub Udinese Calcio im eigenen Stadion eine Lektion in punkto Effizienz erhalten. Gegen den tschechischen Vertreter Slovan Liberec ließen die Friauler nur drei Torschüsse zu, verloren aber mit 1:3 (1:1). Udine ließ seinerseits eine Vielzahl großer Chancen aus und hat nur noch geringe Chancen auf den Einzug in die Gruppenphase.

Zur Pause noch ein Unentschieden

Im Stadio Friuli verpasste Luis Muriel in der 5. Minute durch einen Schuss an die Latte die Führung für Udine. Der Kolumbianer hatte noch zwei weitere Chancen auf dem Fuß, ehe die Gäste aus Tschechien mit ihrer ersten Gelegenheit durch den Ukrainier Sergej Rybalka (16.) in Führung gingen.

Die Mannschaft von Francesco Guidolin blieb unbeirrt am Drücker und verdiente sich in der 35. Minute den Ausgleich durch Gabriel Silva auf Vorlage von Antonio di Natale redlich. Insgesamt gaben die Schwarz-Weißen im ersten Abschnitt neun Schüsse auf das gegnerische Tor ab, Slovan nur einen. Dieser saß ebenso wie der zweite in der 49. Minute, als Dzon Delarge auf Vorlage von Michal Rabusic zur Stelle war.

Die Partie war auch in der Schlussphase an Einseitigkeit nicht zu überbieten. Während Udine jedoch immer wieder der letzte Tick zum zweiten Treffer fehlte, setzte Slovan mit seinem dritten Torschuss der Partie durch Ondrej Kusnir (83.) den dritten Stich. Die Italiener hatten in der Schlussminute abermals Pech, als Dusan Basta erneut nur Aluminium traf.

EURE MEINUNG: Ein überraschender Sieg des Außenseiters?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig