thumbnail Hallo,
Live

2. Bundesliga

  • 7. Dezember 2013
  • • 13:00
  • • Allianz-Arena, München
  • Schiedsrichter: G. Winkmann
  • • Zuschauer: 18400
2
ENDE
1

War wieder erfolgreich: Kölns Anthony Ujah

2. Bundesliga: Köln ist Herbstmeister, 1860 rückt auf die Pelle

War wieder erfolgreich: Kölns Anthony Ujah

Getty

Goal präsentiert Euch die Samstagsspiele der 2. Bundesliga! In Köln darf man sich über die Herbstmeisterschaft freuen...

Köln. Aufstiegsfavorit 1. FC Köln hat sich zum dritten Mal die Herbstmeisterschaft in der 2. Bundesliga gesichert. Die Rheinländer besiegten den FSV Frankfurt mit 2:0 (0:0) und zementierten damit bereits vor den Spielen der Konkurrenten Platz eins zum Ende der Hinrunde. Unterdessen bleibt 1860 München im Unterhaus die Mannschaft der Stunde. Die Löwen feierten mit 2:1 (0:0) gegen Union Berlinihren vierten Sieg in Serie und stellten damit den Anschluss an die Spitzengruppe her.

Platz eins nach der Hinrunde ist für Köln ein gutes Omen. Denn nach den bisherigen Herbstmeisterschaften 1999/00 und 2002/03 stiegen die Geißböcke jedes Mal auf, von den vergangenen neun Hinrundenmeistern scheiterte nur Erzgebirge Aue vor drei Jahren.

Ujah und Risse sichern Kölner Sieg

Dabei ließen die Kölner sich auch vom abermaligen Pech nicht abhalten. Schon wieder trafen die Geißböcke einmal den Pfosten und einmal die Latte. Letztlich traf Anthony Ujah doch noch ins Tor (54.). Kurz vor Schluss erhöhte Marcel Risse mit seinem achten Saisontreffer (84.). Das letztjährige Überraschungsteam aus Frankfurt steckt nach vier Niederlagen in den letzten fünf Spielen mitten im Abstiegskampf.

Die in Köln seit Wochen gestellte Frage, ob Patrick Helmes und Ujah zusammenspielen können, beantwortete FC-Coach Peter Stöger Stöger diesmal mit einer Variante: Der Nigerianer begann als alleinige Spitze, Helmes dahinter als zentraler Spieler der Dreier-Reihe. Trotz eklatant mehr Ballbesitz kamen die Gastgeber, die in den vergangenen vier Heimspielen dreimal ohne Tor geblieben waren, aber selten durch bis in die gefährliche Zone.

Und wenn es klappte, stand wieder das Torgebälk im Weg. Zunächst rettete der frühere Kölner Björn Schlicke vor Helmes und lenkte den Ball dabei an den Pfosten (18.), dann traf auch Helmes wieder die Latte (22.) - alleine für ihn der achte Aluminium-Treffer in dieser Saison bei nur drei Toren.

Dank Stahl ein später Sieg

In München gelang dem neuen Torjäger Dominik Stahl in der 86. Minute mit seinem vierten Saisontreffer das Siegtor für die Hausherren. Kai Bülow hatte in der 65. Minute nach Vorarbeit von Moritz Stoppelkamp per Kopf den Führungstreffer für die Hausherren erzielt.

Zwei Minuten vor dem Tor hatte Michael Parensen auf Seiten der Gäste wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen. In Unterzahl markierte dann Torsten Mattuschka in der 74. Minute per Foulelfmeter den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste, die seit fünf Punktspielen auf einen Sieg warten.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zum Spieltag in der 2. Bundesliga?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig