thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 31. Januar 2012
  • • 20:45
  • • White Hart Lane, London
  • Schiedsrichter: L. Probert
  • • Zuschauer: 35801
3
ENDE
1

Manchester United und die Tottenham Hotspurs holen dank der Niederlage von Manchester City auf

Manchester United und die Tottenham Hotspurs holen dank der Niederlage von Manchester City auf

Getty Images

Chelsea erreicht durch ein Tor in letzter Minute noch ein Remis beim Aufstieger, der Tabellenführer lässt in Everton drei Punkte liegen.

London. Da hat sich Manchester City seine gute Ausgangslage selbst versaut! Beim FC Everton gab es eine überraschende 0:1-Niederlage. Manchester United nutzte die Gunst der Stunde und besiegte Stoke City mit 2:0. Auch die Tottenham Hotspurs gewannen ihr Heimspiel souverän gegen Wigan Athletic mit 3:1. Der FC Chelsea ist trotz eines 1:1-Ausgleichs in letzter Minute bei Swansea City endgültig aus dem Titelrennen. Beim FC Liverpool erzielte Andy Carroll beim 3:0-Sieg bei den Wolverhampton Wanderes endlich wieder ein Tor.

Ausgleich in letzter Minute

Scott Sinclair brachte den Aufsteiger nach 40 Minuten in Führung. Nach 86 Minuten sah Ashley Cole die rote Karte. Vier Minuten später erzielte dann Jose Bosingwa doch noch den Ausgleich. Damit liegen die „Blues“ nun nicht nur acht Punkte hinter den „Spurs“, sie haben auch die „Reds“ im Nacken sitzen. Manchester United meisterte hingegen sein Heimspiel ohne Probleme. Den dazugehörigen Spielbericht gibt es hier.

City verliert

Manchester City verlor am Abend mit 0:1. Das Tor des Tages erzielte Darron Gibson. Damit schloss Manchester United mit 54 Punkten zu den „Citizens“ auf. Die „Spurs“ nutzten mit dem 3:1 gegen Wigan Athletic ebenfalls den Patzer des Tabellenführers und haben nun 49 Punkte auf dem Konto. Mann des Abends war einmal mehr Gareth Bale, der einen Doppelpack erzielte. Den dritten Treffer erzielte Luka Modric. James McArthur kam in der 81. Minute zum Ehrentreffer.

Carroll trifft

Frohe Kunde für alle Liverpool-Fans: Andy Carroll hat endlich wieder getroffen! Beim 3:0-Sieg bei den Wolverhampton Wanderes erzielte der Engländer in der 52. Minute die Führung für Liverpool. Die weiteren Treffer markierten in der 61. Minute Craig Bellamy und Dirk Kuyt in der 78. Minute. Damit liegen die „Reds“ mit 38 Punkten auf dem fünften Rang und kommen bis auf drei Punkte an Chelsea ran. Allerdings können sie am Mittwoch noch vom FC Arsenal eingeholt werden.

Eure Meinung: Wird die Meisterschaft bis zum letzten Spieltag spannend bleiben?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Transfermarkt LIVE! Alle Winterwechsel auf Goal.com!

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig