thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 1. Dezember 2013
  • • 13:00
  • • White Hart Lane, London
  • Schiedsrichter: M. Dean
  • • Zuschauer: 35884
2
ENDE
2

Manchester United kommt bei Tottenham nicht über Remis hinaus

Tempo, Leidenschaft, Tore - in einem packenden Spiel vermochten weder Tottenham noch United den entscheidenden Punch zu setzen, sodass man sich mit einem Remis trennte.

London. Ein Unentschieden, das keinem der beiden Teams recht weiterhilft. Sowohl die Tottenham Hotspur als auch Manchester United hinken ihren Ansprüchen sowie der Tabellenspitze hinterher. Das wird sich nach dem 2:2 am 13. Spieltag der Premier League nicht ändern.

Immerhin rehabilitierte sich Tottenham ein wenig für die 0:6-Klatsche bei City und konnte ein nachhaltiges Manchester-Traume abwenden. Der Rückstand zu Spitzenreiter Arsenal beträgt jedoch bereits zehn Punkte, die Red Devils liegen neun zurück.

Für die Spurs begann es nach Wunsch: Kyle Walker brachte sein Team mit einem krachenden Freistoß aus 18 Meter unter der Mauer durch in Führung. Für ihn war es das erste Tor seit April 2012, für Tottenham war es der erste Treffer nach zuvor drei Liga-Partien ohne Erfolg.

Traumtor von Sandro

Damit war die in dieser Saison anfällige United-Defensive schon überwunden. In den letzten neun Premier-League-Spielen kassierte Manchester mindestens einen Treffer, insgesamt waren es in den vergangenen zehn Partien sogar 20. Deutlich zu viel für einen Meisterschaftsfavoriten.

Immerhin kann sich United in der Offensive auf den wieder erstarkten Wayne Rooney verlassen. Englands Nationalstürmer nutzte erst eine unfreiwillige Vorlage von Torschütze Walker und später einen von Hugo an Danny Welbeck verursachten Foulelfmeter.

Für Rooney waren es die Tore 148 sowie 149 in der Premier League für United. Nur Thierry Henry hat in der Liga mehr Tore für einen einzigen Verein geschossen (175 für Arsenal). Zwischenzeitlich hatte Sandro mit einem fantastischen Weitschuss in den rechten Winkel in Führung gebracht.

EURE MEINUNG: Geht das Remis in Ordnung?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig