thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 13. März 2014
  • • 21:05
  • • White Hart Lane, London
  • Schiedsrichter: J. Eriksson
  • • Zuschauer: 34283
1
ENDE
3

Tottenham-Trainer Tim Sherwood erwartet eine Reaktion von seiner Mannschaft

Tottenham: Sherwoods Männer sind gegen Benfica auf Wiedergutmachung aus

Tottenham-Trainer Tim Sherwood erwartet eine Reaktion von seiner Mannschaft

Die Londoner versuchen, nach der Demütigung bei Chelsea wieder auf die Beine zu kommen. Der Portugiesische Riese soll dabei ein willkommener Gast an der White Hart Lane sein.

London. Tottenham-Trainer Tim Sherwood erwartet eine Reaktion gegen Benfica Lissabon im Hinspiel des Europa-League-Achtelfinals am Donnerstag.

Sherwood zweifelt an der Einstellung seiner Spieler, nachdem sie am Samstag beim 0:4 gegen den FC Chelsea in der Premier League auseinandergenommen worden waren. Individuelle Fehler führten dabei zu allen vier Gegentoren. Nach dem trostlosen Auftritt an der Stamford Bridge bezichtigte Sherwood seinen Spielern fehlenden "Charakter".

"Spieler sind es den Fans schuldig"

Tottenham wird zumindest die Gelegenheit haben, dieses Ergebnis zu den Akten zu legen, wenn sie am Donnerstag auf die europäische Bühne zurückkehren. Sherwood verlangt von seinem Kader dabei Wiedergutmachung: "Die Fans waren am Samstag großartig und die Spieler sind es ihnen und sich selber schuldig", erklärte der Trainer auf der klubeigenen Homepage. "Sie müssen es mit Fassung tragen, wie wir alle."

Die Niederlage bei Chelsea versetzte den Champions-League-Hoffnungen von Tottenham einen Dämpfer. Sherwoods Mannschaft hat nun, trotz drei Spielen mehr, vier Punkte Rückstand auf den Viertplatzierten Manchester City.

Der Fokus in der aktuellen Saison wird wohl auf einer guten Europa League-Leistung liegen. Tottenham wird sich aber ranhalten müssen, denn der Vorjahresfinalist Benfica Lissabon verlor das Endspiel gegen den FC Chelsea nur dank eines Kopfballs von Branislav Ivanovic im letzten Augenblick mit 1:2.

Sherwood kann aber auf die bisherigen Heimspiel-Auftritte im Wettbewerb bauen: Die Spurs gewannen in der Europa League die letzten fünf Partien an der White Hart Lane. Neun der letzten elf Heimspiele wurden gewonnen, dazu gab es zwei Unentschieden seit dem 1:2 gegen PAOK Saloniki in der Gruppenphase im Jahr 2011.

Zuletzt gab es in der Zwischenrunde ein Comeback gegen Dnipro Dnipropetrowsk, nachdem man bereits mit 0:2 im Rückstand war, konnte die Serie durch einen Doppelpack von Emmanuel Adebayor und einem Treffer von Christian Eriksen noch gedreht werden.

Als nächstes Team ist Benfica Lissabon zu Gast, die in der Gruppenphase der Champions League punktgleich mit Olympiakos Piräus waren, gegen Griechen aber aufgrund des direkten Vergleiches den Kürzeren zogen. In der Zwischenrunde der Europa League gewannen die Portugiesen ihre Serie eindeutig mit 4:0 gegen PAOK Saloniki.

Lima erzielte in beiden Partien einen Treffer. Tottenham wird seine und Rodrigos Torgefahr respektieren müssen. Beide erzielten zusammen in allen Wettbewerben 24 Tore in dieser Saison. Oscar Cardozo, der trotz einer Rückenverletzung, die ihn einen Großteil der Saison kostete, auf neun Treffer kommt, wird ebenfalls in der Position sein, eine Gefahr für Tottenham darzustellen.

Benfica ohne Schwächen?

Der portugiesische Tabellenführer geht mit einer unglaublichen Form in die Partie: wettbewerbsübergreifend konnten 21 der letzten 23 Spiele gewonnen werden (zwei Unentschieden). Sie haben seit dem 1:1 gegen Gil Vicente am 1. Februar kein Anzeichen von Schwäche gezeigt.

Der Einsatz von Innenverteidiger Michael Dawson für Tottenham fraglich, nachdem er am Samstag mit einer Oberschenkelverletzung ausgewechselt worden war. Benficas Jardel hat seit dem schweren Zusammenprall mit seinem Mannschaftskollegen Enzo Perez gegen Vitoria Guimaraes im Februar kein Spiel mehr bestritten.

EURE MEINUNG: Kann sich Tottenham gegen Benfica durchsetzen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Redaktionstipp

Die erste Halbzeit gegen Chelsea sah von Tottenham mehr als ordentlich aus, doch am Ende stand eine 0:4-Niederlage. Die Meisterschaft genießt bei den Spurs Priorität - und das nutzt Benfica aus. Der Vorjahresfinalist siegt an der White Hart Lane.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Tottenham Hotspur

Benfica Lisbon

Siege
1
1
1
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Tottenham Hotspur FC TOT
Tottenham Hotspur FC Tottenham Hotspur
Unentschieden
SL Benfica SLB
SL Benfica Benfica Lisbon
60%
28%

Top 3 Tipps

Tottenham Hotspur FC TOT
2 - 0
SL Benfica SLB
Tottenham Hotspur FC TOT
2 - 1
SL Benfica SLB
Tottenham Hotspur FC TOT
1 - 2
SL Benfica SLB

Dazugehörig