thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 13. März 2014
  • • 21:05
  • • White Hart Lane, London
  • Schiedsrichter: J. Eriksson
  • • Zuschauer: 34283
1
ENDE
3

Tottenham geht daheim gegen Benfica unter

Tottenham geht daheim gegen Benfica unter

Getty Images

Die Spurs kommen im eigenen Stadion gegen Benfica böse unter die Räder und kriseln auch in der Europa League. Luisao schnürt den Doppelpack.

London. Eine Enttäuschung: Mit 1:3 unterliegt Tottenham Hotspur gegen Benfica im Hinspiel des Achtelfinals der Europa League, womit die letzte Hoffnung von Spurs-Coach Tim Sherwood auf einen Titel fast zunichte ist.

Früh zeichnete sich ab, dass die Gäste aus Lissabon voller Selbstvertrauen angereist waren: Feiner Pass von Miralem Sulejmani auf Rodrigo und der hatte keine Mühe, an Lloris vorbei in der 29. Minute die Führung zu erzielen.

Torjäger Luisao

Tottenham hatte große Probleme, in der ersten Hälfte gefährlich zu agieren. Benfica-Kapitän Luisao stand dann nach einer guten Stunde plötzlich völlig blank im Fünfer und konnte nach einer Ecke unbedrängt auf 2:0 erhöhen.

Christian Eriksen gab den Gastgebern mit seinem wunderbaren Freistoß wenig später noch einmal Hoffnung, nachdem Silvio Harry Kane übel gefoult hatte, aber die große Aufholjagd blieb aus -   Eriksens Anschlusstor sollte nicht unbeantwortet bleiben.

Denn erneut Luisao konnte in der 84. Minute einen von Lloris schwach abgewehrten Kopfball problemlos ins Netz drücken und öffnete die Tür für ein Weiterkommen Benficas himmelweit, während der Traum der Spurs vom Titel in der Europa League praktisch bereits zerschellt ist.

EURE MEINUNG: Was ist mit den Spurs los?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig