thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 14. September 2013
  • • 16:00
  • • Stadium of Light, Sunderland
  • Schiedsrichter: M. Atkinson
  • • Zuschauer: 39055
1
ENDE
3

Özil-Debüt mit Assist: FC Arsenal siegt in Sunderland

Ein Doppelpack, ein nicht gegebenes Tor und Chancen auf beiden Seiten: Beim Debüt von Mesut Özil für Arsenal war viel geboten, am Ende hatten die Gunners auch etwas Glück.

Sunderland. Erstes Erfolgserlebnis für Mesut Özil: Mit einer starken Halbzeit und einem 3:1-Auswärtserfolg beim AFC Sunderland feiert der DFB-Nationalspieler ein perfektes Debüt. Trotz Assist zum ersten Treffer musste er nach der Pause allerdings zittern.

Die Gunners waren von Start weg hellwach und gingen früh in Führung: Özil zahlte dabei das in ihn gesetzte Vertrauen zurück. Nach guter Ballmitnahme sah er im Zentrum Olivier Giroud (11.) und bediente diesen mustergültig.

Kurz darauf legte der 24-Jährige für Theo Walcott auf, der jedoch an Westwood scheiterte (15.). Özil konnte sofort beweisen, warum Arsenal bereit war, für ihn 50 Millionen Euro hinzublättern. Der teuerste Neuzugang der Vereinshistorie agierte sehr präsent, forderte viele Bälle und verarbeitete diese auch gut. Noch am Freitag hatte Özil wegen einer Erkältung beim Training gefehlt.

Teammanager Arsene Wenger war voll des Lobes: "Er hat eine überragende erste Halbzeit gespielt. Danach ist er körperlich etwas abgefallen, aber insgesamt war er großartig." Sein deutscher Teamkollege Per Mertesacker fehlte dagegen wegen einer Virusinfektion, meldete sich nach dem Spiel aber via Facebook zu Wort: "Jawoll, das ist die Medizin, die ich brauche! Super Jungs!"

Özil sofort ein Aktivposten

Nachdem Jozy Altidore Arsenals Torhüter Wojciech Szczesny aus 25 Metern geprüft hatte (18.), übernahmen die Londoner, bei denen neben dem Langzeitverletzten Lukas Podolski auch Per Mertesacker krank ausfiel, wieder das Kommando.



Özil mit einem Freistoß aus 20 Metern (25.), Walcott nach Pass des Deutschen im Strafraum aus spitzem Winkel (28.) sowie aus sieben Metern halbrechts (45.) hatte weitere Chancen, konnten Westwood aber nicht überwinden.

Ramsey besorgt die Entscheidung

Die ausgelassenen Gelegenheiten rächten sich nach der Pause: Laurent Koscielny foulte Adam Johnson im Strafraum, den fälligen Elfmeter verwandelte Craig Gardner (49.). Das Spiel kippte, die Black Cats wurden stärker. Doch gerade in die Drangphase der Gastgeber schlug Arsenal zu.

Aaron Ramsey nahm die Flanke von Carl Jenkinson aus 15 Metern volley zum Führungstreffer (67.) ab. Kurz darauf hatten die Londoner allerdings Glück, dass das Spiel Sekunden vor dem Ausgleichstreffer von Altidore wegen eines Fouls von Bacary Sagna unterbrochen worden war (70.).

Stattdessen machte Ramsey nach Pass von Giroud mit einem Flachschuss aus acht Metern alles klar (76).

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zum ersten Auftritt von Mesut Özil im Arsenal-Trikot?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig