thumbnail Hallo,
Live

FA Cup

  • 26. Januar 2013
  • • 13:45
  • • Britannia Stadium, Stoke-on-Trent, Staffordshire
  • Schiedsrichter: H. Webb
  • • Zuschauer: 19814
0
ENDE
1

1:0! Zabaleta rettet Manchester City beim müden Pokalkick gegen Stoke City

1:0! Zabaleta rettet Manchester City beim müden Pokalkick gegen Stoke City

Getty

Nach einer unterhaltsamen ersten Hälfte kamen beide Teams noch vorsichtiger und zaghafter aus der Kabine. Am Ende konnte Pablo Zabaleta Stoke den entscheidenden Stich versetzen.

Stoke-on-Trent. In der vierten Runde des englischen FA Cup musste sich Stoke City dem englischen Meistern von Manchester City mit 0:1 geschlagen geben. Das Tor des Tages erzielte Pablo Zabaleta in der 85. Minute.

Munterer Auftakt

Schon in der zweiten Minute gab es die erste kleine Chance der Gäste. Edin Dzeko nahm einen Pass von der rechten Seite direkt, doch der Ball wurde abgeklatscht zur Ecke. Nach kurz ausgeführtem Ball kam David Silva an das Leder und zirkelte es in aller Ruhe auf den Kasten der Gastgeber - knapp drüber. Stoke versuchte dagegenzuhalten. Javi Garcia vergeigte in der 13. Minute einen Weitschuss und die Hausherren konterten. Nach einer Flanke von rechts versuchte es Whelan mit einer Dirketabnahme, der Ball wurde aber wieder abgefälscht. Robert Huth scheiterte anschließend per Kopf.

Shawcross mit Abseitstor

In der 18. Minute lief ein Konter der „Citizens“ über Silva und Tevez. Am Ende landete der Ball bei Dzeko, der völlig frei den Ball in die Abwehr schoss. Der Bosnier wirkte in der ersten Halbzeit nicht hunderprozentig bei der Sache. Nach kurz ausgeführtem Freistoß gelang Silva auf halbrechter Position kurz vor dem Strafraum an den Ball. Der Spanier fackelte nicht lange und zirkelte das Leder an den langen Pfosten - und traf diesen auch (19.). Nach kleiner Ruhephase schoss Stoke dann den ersten Treffer der Partie, auch wenn er nicht zählte. Nach einem Freistoß in den Strafraum kam der Ball nach einem ersten Schussversuch bei Ryan Shawcross an, der abstaubte, aber auch im Abseits stand (27.).

Dzeko nicht auf der Höhe

Zum Ende der ersten Halbzeit hin steigerte sich City noch einmal. Carlos Tevez stand in der 38. Minute in der Mitte frei und spielte das Leder mit dem Außenrist in den Lauf von Kolarov. Der passte brandgefährlich flach vor den Fünfer, wo Dzeko verpasste. Vier Minuten später eine ähnliche Situation: David Silva spielte den Ball nach außen zu Kolarov, der vor den Füntmeterraum passte. Dort konnte Dzeko einmal mehr den Ball nicht unter Kontrolle bringen. Tevez scheiterte aus zu spitzem Winkel auf der anderen Seite (42.).

Glück für Whelan

Nach Wiederanpfiff ließen beide Mannschaften deutlich nach. Für den ersten Aufreger sorgte ein böses Foul von Glenn Whelan in der 48. Minute. Whelan sprang Tevez mit beiden Beinen auf das Schienbein, nachdem der Argentinier zur Grätsche ansetzte. Doch er bekam nicht einmal die Gelbe Karte. Größere Torchancen ließen auf sich warten. In der 61. Minuten gab es einen Fernschuss von Whelan, doch Pantilimon tauchte nach unten und hatte den Ball sicher. Wenig später versuchte es Walters mit einem Kopfball, der aber knapp über das Tor und auf das Netz flog (71.).

Zabaleta Held des Tages

In der 86. Minute erlöste Pablo Zabaleta die favorisierten Gäste. Nach einem Angriff von Carlos Tevez landete der Ball im Strafraum bei Edin Dzeko, der sofort weitergab. Nach dem dadurch verursachten Durcheinander im Strafraum der Gastgeber kam Zabaleta an den Ball und schob das Leder mit dem Außenrist hinter die Linie. Der Sieg für Manchester City.

EURE MEINUNG: Wie beurteilt Ihr den Spielverlauf zwischen Stoke und Manchester?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig