thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 1. März 2014
  • • 16:00
  • • Britannia Stadium, Stoke-on-Trent, Staffordshire
  • Schiedsrichter: M. Jones
  • • Zuschauer: 26711
1
ENDE
0

Premier League: Arsenal verliert bei Stoke City, Liverpool erobert Platz zwei

Premier League: Arsenal verliert bei Stoke City, Liverpool erobert Platz zwei

Getty Images

Die Gunners und Mesut Özil konnten sich bei Stoke City nicht durchsetzen und drohen den Anschluss an die Tabellenspitze zu verlieren. Die Reds nutzten den Aussetzer am Abend aus.

London. Der FC Arsenal musste sich bei Stoke City mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. In seinem Heimdebüt für den FC Fulham konnte sich Felix Magath indes nicht gegen Chelsea und Jose Mourinho durchsetzen (Spielbericht). Am frühen Abend setzte sich der FC Liverpool beim FC Southampton durch.

FC Southampton - FC Liverpool 0:3 (0:1)

Tore: 0:1 Suarez (16.), 0:2 Sterling (59.), 0:3 Gerrard (90.+5/Elfmeter)

Die Reds feiern im St. Mary's ihren vierten Sieg in Folge und übernehmen dank der Niederlage des FC Arsenal den zweiten Platz hinter dem FC Chelsea.

Nach einer Viertelstunde brachte Luis Suarez die Gäste mit seinem 25. Tor im 24. Spiel in Führung. Danach war es ein Spiel auf ein Tor - auf das von Liverpools Simon Mignolet. Southampton bestimmte das Spiel, hatte über 60 Prozent Ballbesitz und Chancen beinahe im Minutentakt. Rodriguez, Lallana und Schneiderlin scheiterten alle am belgischen Keeper der Reds.

Wesentlich effektiver waren einfach die Gäste aus Liverpool: Sterling erzielte zwei Minuten nach seiner Einwechslung das 2:0 (59.). Damit war der Widerstand der Gastgeber gebrochen. Liverpool wurde stärker und hatte durch Suarez und Sturridge weitere Möglichkeiten. Für den Endstand sorgte Gerrard vom Punkt nach einem Foul an Suarez.



Stoke City - FC Arsenal 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Walters (76./Elfmeter)

Wie schon beim 4:1-Erfolg über Sunderland in der Vorwoche verzichtete Arsene Wenger auf Mesut Özil in der Startelf und veränderte seine Anfangsformation lediglich auf einer Position: Kieran Gibbs ersetzte den angeschlagenen Nacho Monreal. Auf der anderen Seite beorderte Marc Hughes Steven N'Nzonzi für Peter Odemwingie in die Mannschaft.

In einer ausgeglichenen, aber schwachen ersten Hälfte hatten die abstiegsbedrohten Gastgeber die besseren Chancen, verpassten es jedoch in Führung zu gehen. Nach einer schönen Flanke des stark aufspielenden Marco Arnautovic köpfte Jonathan Walters den Ball nur knapp neben das von Wojciech Szczesny gehütete Tor.

Arsenals Offensive hingegen blieb weitestgehend blass. Vor allem im Spielaufbau hatte der Titelanwärter große Probleme - Stoke verstand es jedoch auch gut, die Räume eng zu machen.

Auch nach dem Wiederanpfiff im Britannia Stadium fand die die Wenger-Elf kein Mittel, sich ein spielerisches Übergewicht zu erarbeiten. Chancen blieben weiterhin Mangelware. Eine Viertelstunde vor Schluss folgte die spielentscheidende Szene, bei der Schiedsrichter Mike Jones auf Handspiel und damit Strafstoß entschied. Arsenal-Verteidiger Laurent Koscielny war der Ball unglücklich an die Hand gesprungen.

Durch die Niederlage liegen die Gunners nun schon vier Punkte hinter Spitzenreiter Chelsea zurück. Stoke feiert nach zuvor drei sieglosen Spielen einen wichtigen Dreier im Abstiegskampf.

EURE MEINUNG: Was sagt Ihr zum Spieltag in der Premier League?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig