thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 1. August 2012
  • • 19:00
  • • Bolshaya Sportivnaya Arena, Tiraspol
  • Schiedsrichter: L. Probert
  • • Zuschauer: 8315
0
ENDE
1

Champions-League-Qualifikation: Favoriten gewinnen, Fenerbahce spielt unentschieden

Champions-League-Qualifikation: Favoriten gewinnen, Fenerbahce spielt unentschieden

In der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation konnten fast alle Favoriten ihren Rollen gerecht werden – nur Fenerbahce spielt unentschieden.

Zagreb. Dinamo Zagreb musste in der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation gegen den eher unbekannten FC Sheriff ran. Auch Anderlecht, Basel, Celtic und Fenerbahce galten als klare Favoriten. Der türkische Vizemeister ließ die Chance aber ungenutzt.

Zagreb siegt knapp gegen die „Sheriffs“

Der FC Sheriff aus Moldawien war kein leichter Gegner für den kroatischen Meister. Zu Gast in Tiraspol war das Spiel bis zur 14 Minute ausgeglichen, bis Fatos Beqiraj das erste Tor erzielte. Dann passierte nicht mehr viel, es blieb beim 0:1. Wie schon in der zweiten Runde präsentierten sich die Kroaten gegen vermeintlich schwächere Gegner schwach.

RSC Anderlecht fertigt Ekranas ab

Bereits in der 2. Minute begann das Schützenfest des RSC Anderlecht gegen den litauischen Meister mit einem Tor von Tom de Sutter und wurde in der 21. Minute (Kanu), 41. und 52. (Dieudonné Mbokani) fortgesetzt. Den Schlusspunkt setzte Milan Jovanovic (87. Minute) zum 5:0-Endstand. Somit haben die Litauer trotz des bevorstehenden Heimspiels nur wenig Chancen auf ein Weiterkommen.

Basel gewinnt in Überzahl

Der norwegische Meister Molde FK hatte etwas Glück. Sie mussten zwar ab der 27. Minute eine Rote Karte für Dave Claude Angan kompensieren, konnten aber bis zur 79. Minute ein torloses Unentschieden halten. Dann fasste sich Jacques Zoua ein Herz und erzielte das Siegtor (0:1). Basel hat nun ein gutes Heimspiel vor der Brust.

Celtic dreht das Spiel gegen Helsinki

Der finnische Meister musste sich im Celtic Park mit einem Tor zufrieden geben. Kurz nach der Halbzeit erzielte Schüller (47. Minute) die Führung für HJK Helsinki, die Schotten drehten aber innerhalb von knapp einer Viertelstunde (Hooper 55. und Mulgrew 61. Minute) das Spiel zum Endergebnis von 2:1.

Fenerbahce gleicht in letzter Minute aus

Der türkische Vizemeister tat sich gegen trotzige Rumänen schwer und so ging der Underdog in der 75. Minute durch Antal in Führung. Es dauerte bis zur 90. Minute, als Bekir Irtegü zum 1:1 gegen den FC Vaslui ausglich. Im Rückspiel ist noch alles offen, Fenerbahce muss sich noch deutlich steigern, um unbeschadet in die Play-Offs zu gelangen.

Weitere Ergebnisse:

FC Bate Borisov – Debreceni VSC 1:1
Hapoel Kiryat Shmona FC – Neftci PFK 4:0
FC Kopenhagen – Club Brügge 0:0
AEL Limassol – FK Partizan Belgrad 1:0
NK Maribor – F91 Dudelange 4:1
WKS Slask Wrockaw – Helsingbors IF 0:3
CFR Cluj – FC Slovan Liberec 1:0

EURE MEINUNG: Werden die Favoriten ihre Kreise enger ziehen?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig