thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 15. März 2012
  • • 21:05
  • • VELTINS-Arena, Gelsenkirchen
  • Schiedsrichter: V. Kassai
  • • Zuschauer: 54142
4
ENDE
1

Schalke 04 siegt mit Gesamtergebnis von 4 - 2

Schalke dreht in der 2. Halbzeit auf und besiegt Twente Enschede mit 4:1

Schalke dreht in der 2. Halbzeit auf und besiegt Twente Enschede mit 4:1

Getty Images

Der FC Schalke 04 steht nach einer bärenstarken zweiten Halbzeit gegen den FC Twente, im Viertelfinale der Europa League. Jan Klaas Huntelaar traf gleich drei Mal beim 4:1-Erfolg.

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 musste nach der 0:1-Niederlage im Hinspiel der Europa League nun beweisen, dass sie wichtige Spiele auch drehen können. Gegen den FC Twente gelang dies vor allem in der zweiten Halbzeit. Am Ende siegten die Gastgeber souverän mit 4:1 und dürfen sich auf das Viertelfinale freuen.

Beide Teams mutig


In den ersten Minuten war zu merken, dass Schalke das Spiel unbedingt drehen wollte. Mit lautstarken Fans im Rücken, spielte Schalke gleich einmal munter nach vorne. Dennoch borgte dieser offensive Beginn auch Gefahren, denn die Konter der Niederländer waren oftmals brenzlig. Die erste richtig gute Chance hatte Jermaine Jones, der Twente-Schlussmann Mihajlov mit einem Distanzschuss auf die Probe stellte (7.).

Janssens Schuss ins Schalke-Herz

Doch auch Twente hatte was zu bieten - und wie! Über Chadli und Hinspielschreck de Jong, kombinierten die Gäste sich auf der linken Seite bishin zum Schalke-Strafraum. Schließlich landete der Ball genau vor den Füßen von Janssen, der aus 16 Metern trocken abzog und Hildebrand keine Chance ließ - es war passiert! Twente führte mit 1:0 (14.). Dieses Tor versetzte Schalke natürlich in eine kurze Schockstarre. Und Twente nutzte dies fast zum zweiten Mal eiskalt aus. Chadli ließ am linken Strafraumeck Uchida ins Leere laufen und schloss dann direkt ab. Der Ball ging nur knapp über das Tor (18.).

Huntelaar nickt ein

Schalke brauchte nun natürlich, um wieder ins Spiel zu kommen. Der erste kleine Annäherungsversuch durch Huntelaars Kopfball, verfehlte das Ziel noch (26.). Drei Minuten später klappte es dann aber. Draxler brachte eine tolle Flanke von links in den Sechzehner, Huntelaar stand frei und nickte zum Ausgleich ein (29.). Schalke war wieder da und nahm schließlich das 1:1 mit in die Halbzeit.



Huntelaar kann's auch vom Punkt!

In die zweite Halbzeit ging Schalke mit neuem Mut. Man wollte das Spiel unbedingt noch drehen und zeigte dies auch. Nach einer starken Flanke von Farfan, setzte Raul seinen Kopfball nur ganz knapp über die Latte (50.). Dann zog Raul Volley ab und traf die Hand von Torschütze Janssen, der ungarische Schiedsrichter Viktor Kassai fackelte nicht lange und zeigte auf den Punkt - Elfmeter! Huntelaar ließ sich diese Chance nicht nehmen und netzte zum 2:1 ein (57.). Riesenjubel, Schalke machte es richtig spannend!

Jones in Torjägermanier

Nur eine Minute hätte Raul das 3:1 erzielen müssen, letztlich machte er jedoch ein Dribbling zu viel und blieb in aussichtsreicher Position hängen (58.). Wie es richtig geht, zeigte dann aber Jermaine Jones. Der defensive Mittelfeldspieler bekam den Ball in der Mitte durch einen wunderbaren Hackenpass von Raul zugespielt, drehte sich einmal und versenkte den Ball dann in den Maschen (71.). Das 3:1 bedeutete nicht nur die Zwei-Tore-Führung, sondern auch den großen Schritt Richtung nächste Runde. Nach dem 0:1 im Hinspiel würde dieses Ergebnis für das Weiterkommen reichen.

Perfekter Konter

Doch wer geglaubt hatte, dass Schalke sich jetzt hinten rein stellte, sah sich getäuscht. Das Gegenteil war der Fall! Schalke konterte bärenstark über Farfan und Jones. Der US-Amerikaner passte dann im richtigen Moment zu Huntelaar und der Schalker Torjäger konnte aus halblinker Position seinen dritten Treffer gegen seine Landsleute erzielen - 4:1 (81.)! Dies war auch das Endergebnis, das Schalker Publikum feierte ihre Europapokalhelden und freut sich auf das Viertelfinale!

Eure Meinung: Schalke steht im Viertelfinale der Europa Leagze - hat der Klub das Zeug zum Titel?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig