thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 15. Dezember 2012
  • • 18:30
  • • Veltins-Arena, Gelsenkirchen
  • Schiedsrichter: T. Stieler
  • • Zuschauer: 60620
1
ENDE
3

Jahresabschluss: Schalke will Negativserie gegen Freiburg beenden

Jahresabschluss: Schalke will Negativserie gegen Freiburg beenden

Bongarts

Der FC Schalke 04 wartet nun seit fünf Bundesligaspielen auf einen Sieg. Zum Jahresabschluss kommt nun der SC Freiburg in die Veltins-Arena.

Gelsenkirchen. Die vorweihnachtliche Zeit sorgt für Ruhe und Frieden in den deutschen Haushalten. In der Bundesliga geht es in den letzten Tagen des Jahres aber noch richtig zur Sache. Am kommenden Wochenende steht der letzte Spieltag des Jahres an, der FC Schalke 04 empfängt den SC Freiburg.

Stevens warnt vor Freiburg

Nur zwei Punkte trennen beide Klubs in der Tabelle voneinander. Kein Wunder also, dass Trainer Huub Stevens seine Elf vor einem unangenehmen Gegner warnt. „Freiburg hat eine gute Mannschaft, tritt kompakt auf und alle Spieler sind stets in Bewegung. Das wird eine schwierige Aufgabe“, so der niederländische Übungsleiter auf der offiziellen Vereinsseite. Zuletzt schwächelten die „Königsblauen“ ziemlich - aus den letzten fünf Bundesligaspielen holte man nur zwei magere Pünktchen. Die Winterpause kommt nun also ganz gelegen.

Einheit gefordert

Und in diese möchte man sich natürlich versöhnlich mit einem Dreier verabschieden. Dafür benötigt es eine Einheit auf dem Platz - Stevens ist sich sicher, dass diese Einheit trotz der Schwierigkeiten der letzten Wochen, vorhanden ist: „In guten Zeiten ist es immer einfach. In schlechten Zeiten muss man enger zusammenrücken und die Probleme gemeinsam anpacken.“

Afellay wohl nicht dabei

Personell mus der Trainer jedoch etwas umstellen und auf einige Spieler verzichten. Jones (Rotsperre) und Papadopoulos werden auf jeden Fall ausfallen. Der Grieche wurde Anfang der Woche am Knie operiert - wie lange er Schalke fehlen wird, steht allerdings noch nicht fest. Auch der Einsatz von Ibrahim Afellay ist eher fraglich. Der 26-Jährige hadert mit muskulären Problemen und wird wohl ausfallen. Auch hinter den Einsätzen von Jefferson Farfan und Marco Höger steht unterdessen noch ein dickes Fragezeichen.



Ein tolles Fußballjahr geht zu Ende

Entspannter sieht die aktuelle Gemütslage im Breisgau aus. Platz 9 und 23 Punkte, mit dem Abstiegskampf nichts zu tun - Christian Streich und seine Mannen können auf ein tolles Fußballjahr zurück blicken. Nun soll auch das letzte Spiel des Jahres erfolgreich gestaltet werden. „Es wird wahnsinnig wichtig sein, dader Trainer auf der offiziellen Vereinsseite.  „Dann gibt es die Möglichkeit, dass wir bei Schalke gut spielen und ich hoffe, dass wir so gut spielen, wie in Hannover oder gegen Stuttgart.“

Neuer Rasen in der Veltins-Arena

Auswärts ist man nun immerhin seit Ende September ungeschlagen, diese Serie soll auch in Gelsenkirchen halten. „Wir freuen uns, in Schalke zu spielen. Sie haben angesichts ihrer Ansprüche sicher eine intensive Woche hinter sich. Aber auch wir sind selbstbewusst und wollen ein gutes Spiel zeigen. Wir probieren alles, um ihnen die Stirn zu bieten. Aber wir wissen nicht, ob es klappt“, so Streich. Der Platz in der Veltins-Arena jedenfalls wird bestens präpariert sein. Denn die beiden Teams werden am Samstag einen komplett neu verlegten Rasen einweihen.

Schuster und Diagne kehren zurück

Personell kann Streich wieder auf Diagne (Rotsperre) und Kapitän Julian Schuster (Gelbsperre) zurückgreifen. Nicht dabei sein werden in der Veltins-Arena weiterhin Matthias Ginter (Haarriss an einem Wirbel), Immanuel Höhn (Syndesmoseriss), Sebastian Freis (Schulterverletzung), Marco Terrazzino (Adduktorenprobleme) und Ezequiel Calvente (Entfernung eines Abszesses). Fraglich ist außerdem, ob Mensur Mujdza einsatzfähig sein wird. Der Außenverteidiger konnte wegen Rückenproblemen bis zum Donnerstag noch nicht trainieren.

EURE MEINUNG: Wie geht das Spiel aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig

Das Goal-Datenblatt
Leser-Tipps
Top 3 Tipps
Direkter Vergleich
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 03.05.2014 SC Freiburg 0 - FC Schalke 04 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 15.12.2013 FC Schalke 04 2 - SC Freiburg 0
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 18.05.2013 SC Freiburg 1 - FC Schalke 04 2
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 15.12.2012 FC Schalke 04 1 - SC Freiburg 3
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
1. Bundesliga ‎(1.BL)‎ 03.03.2012 SC Freiburg 2 - FC Schalke 04 1
  • Einzelkritik
  • Spielbericht
  • Liveticker
  • Vorschau
Fünf-Spiele-Trend
Wetten
Team-News
Kader
37Oliver BaumannTor
3Fallou DiagneAbwehr
-Vegar Eggen HedenstadAbwehr
25Oliver SorgAbwehr
6Cedrick MakiadiMittelfeld
7Jan RosenthalMittelfeld
17Jonathan SchmidMittelfeld
18Johannes FlumMittelfeld
23Julian SchusterMittelfeld
7Daniel CaligiuriMittelfeld
10Max KruseMittelfeld
19Daniel BatzTor
30Christian GünterAbwehr
-Anton PutsilaMittelfeld
31Karim GuédéMittelfeld
-Marc LaisMittelfeld
9Ivan SantiniAngriff
39Garra DembeleAngriff
Das Duell
Julian Draxler
Julian Draxler
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 10
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Der einzige Schalker mit Normalform zur Zeit. Auch gegen Freiburg wird wohl wieder viel über Draxler laufen. Kann er den Schalker Anhang doch noch mit einem positiven Gefühl in den Jahreswechsel bringen?
Jonathan Schmid
Jonathan Schmid
Position: Mittelfeld
Trikotnummer: 17
Spiele Tore GK RK
0 0 0 0
Der Franzose spielte eine ausgezeichnete Halbserie und ist mittlerweile ener der Leaderfiguren im Team von Christian Streich. Auch in Gelsenkirchen wird der flinke Mittelfeldmotor wieder probieren, mit starken Einzelaktionen auf sich aufmerksam zu machen.
Der Tipp
Schalke will, kann aber nicht! Auch das letzte Spiel des Jahres läuft eher suboptimal für die geschlauchte Truppe von Huub Stevens. Am Ende erkämpfen sich die Breisgauer tatsächlich einen Punkt „Auf Schalke“.
Der Goal-Tipp