thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 1. Dezember 2012
  • • 15:30
  • • Veltins-Arena, Gelsenkirchen
  • Schiedsrichter: F. Brych
  • • Zuschauer: 61673
1
ENDE
1

Schalke scheitert an eigener Chancenverwertung - Gladbach gnadenlos effektiv

Schalke scheitert an eigener Chancenverwertung - Gladbach gnadenlos effektiv

Getty

Am 15. Spieltag kam es zur Begegnung zwischen Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach. Starke Knappen lassen dabei erneut Punkte liegen.

Gelsenkirchen. Beim West-Schlager zwischen Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach gibt es keinen Sieger. Beide Mannschaften müssen mit einem Remis leben, wobei die Truppe von Lucien Favre das sicherlich besser kann. Denn S04 war das dominante Team und scheiterte nicht nur an sich selbst, sondern auch an der gnadenlosen Effektivität der „Fohlen“.

Druck und Übergewicht

In der ersten Halbzeit hatte der FC Schalke die einzigen nennenswerten Chancen, vergab diese jedoch. Bereits in der dritten Minute hatte Lewis Holtby den Führungstreffer auf dem Fuß, verfehlte das Tor jedoch recht weit. So ging es munter weiter. Christian Fuchs (11.) und Klaas-Jan Huntelaar (18.) hatten ebenfalls die Gelegenheit zum „Dosenöffner“.

Danach verflachte die Partie zusehends, dennoch bot die Borussia Räume an. Julian Draxler (21.) und erneut Lewis Holtby (30.) versuchten es. Es blieb jedoch bei dem Versuch. Den Schlusspunkt in den ersten 45 Minuten setzte wieder Julian Draxler (45.). Er kam aus 10 Metern glücklich zum Schuss, doch der Ball flog weit drüber.

Schalke geschockt

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war S04 das dominierende Team, erspielte sich Chancen. Sie blieben aber zunächst ungenutzt. Nach einem schlimmen Fehlpass von Joel Matip bekam Igor de Camargo (62.) den Ball perfekt in den Fuß. Kurz vor Timo Hildebrand zog er ab und traf zum 1:0 für die „Fohlen“.

Schalke danach mit großem Druck. Jermaine Jones (72.) scheiterte mit einem Kopfball völlig frei stehend an Gladbachs Schlussmann ter Stegen. Neun Minuten später hatte erneut Jones die große Gelegenheit, verzieht aus nur sieben Metern völlig.

Draxler sichert doch noch den Punkt

In der 85. Spielminute landete der Ball dann auch im Gladbacher Tor. Teemu Pukki legte den Ball auf halb rechts auf den langen Pfosten. Julian Draxler lief mit und versenkte den Ball locker zum 1:1.

Es blieb beim 1:1. Schalke 04 spielte das gesamte Spiel dominant und erkämpfte sich viele Großchancen. Die mangelnde Ausbeute ist der Grund, warum S04 erneut Punkte lassen muss. Die Gladbacher Borussia nutzte in der zweiten Halbzeit einen katastrophalen Fehler aus. Lediglich der Ausgleich gelang den Schalkern noch.

EURE MEINUNG: Ist dieses Unentschieden vertretbar?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig