thumbnail Hallo,
Live

Bundesliga

  • 30. März 2013
  • • 15:30
  • • MAGE SOLAR Stadion, Freiburg im Breisgau
  • Schiedsrichter: G. Perl
  • • Zuschauer: 24000
2
ENDE
0

Kampf um Europa: SC Freiburg empfängt Borussia Mönchengladbach

Kampf um Europa: SC Freiburg empfängt Borussia Mönchengladbach

Thomas Niedermueller

Auch wenn die Hausherren zuletzt schwächelten, kommt mit der Borussia statistisch betrachtet eine Art Lieblingsgegner in den Breisgau.

Freiburg. Zwei direkte Konkurrenten um einen Europa-League-Platz treffen im Zuge des 27. Bundesliga-Spieltages am Samstag im Mage-Solar-Stadion aufeinander: Der SC Freiburg empfängt Borussia Mönchengladbach. Zumindest statistisch gesehen, scheinen die Hausherren Favorit zu sein.

Statistik spricht klar für Freiburg

Denn seit dem SC 2009 der Wiederaufstieg in die Bundesliga gelang, hat er nur einmal gegen die Borussia verloren – im Mai 2011 zu Hause mit 0:2. Hinzu kommt, dass die Breisgauer nur eines von elf Heimspielen gegen die Fohlen als Verlierer beendeten – am 23. März 2002 mit 0:1. In den drei vergangenen Gastspielen der Gladbacher in Freiburg gab es sogar jeweils einen Zu-Null-Sieg für den Sportclub.

Tabellarisch sind die beiden Mannschaften in unmittelbarer Nachbarschaft zu finden: Der SC steht an Position neun, weist zwei Punkte Rückstand auf Europa-League-Rang sechs und drei auf Champions-League-Qualifikationsplatz vier auf. Die Borussen sind Siebter, punktgleich mit dem Sechsten und zwei Zähler hinter dem Vierten.

SC in der Mini-Krise

Freiburg befindet sich gerade in einer Art Mini-Krise. Zuletzt gab es vier Spiele ohne Sieg in Folge: Auf zwei Remis folgten zwei deftige Niederlagen: 2:5 zu Hause gegen den VfL Wolfsburg und 1:5 bei Borussia Dortmund. Damit kassierte die Mannschaft mit zehn Gegentoren in zwei Spielen so viele wie in den 14 Spielen zuvor zusammen.

Trainer Christian Streich, der jüngst mit dem DFB-Trainerpreis ausgezeichnet wurde, hatte zuletzt geklagt, bei seinen Spielern sei „der Akku leer“ und sich darüber echauffiert, dass sie von den Beratern „wie auf dem Viehmarkt“ angeboten werden würden. In der Tat hat mit Jan Rosenthal (Eintracht Frankfurt) schon der erste Spieler für die kommende Saison bei einem anderen Verein unterschrieben. Max Kruse soll kurz vor einem Wechsel nach Gladbach stehen, was zusätzliche Brisanz in die Partie bringt.

Bei der Borussia liest sich die Bilanz der letzten Spiele sehr ordentlich. Die Mannschaft von Trainer Lucien Favre blieb vier Partien hintereinander ungeschlagen (zwei Siege, zwei Remis). Das Hinspiel endete im Übrigen 1:1.

Mujdza und Rosenthal für Günther und Terrazzino?

In personeller Hinsicht kann Favre aus dem Vollen schöpfen und seine beste Elf aufs Feld schicken. Bei den Freiburgern drängt Rechtsverteidiger Mensur Mujdza nach seinem starken Länderspielauftritt mit Bosnien-Herzegowina in der WM-Qualifikation gegen Griechenland (3:1) wieder in die Mannschaft. Dafür würde Oliver Sorg wieder auf die linke Seite rücken und Christian Günther auf der Bank Platz nehmen.

Des Weiteren könnte Rosenthal im Angriff für Marco Terrazzino auflaufen. Verzichten muss Streich auf Cedric Makiadi (Innenbandanriss im Knie) und Sebastian Freis (Aufbautraining nach Schulter-OP).

„Wir müssen top konzentriert sein“

Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel lobte Gladbachs Trainer Favre den Gegner zwar als sehr kompakt und gut organisiert, zudem gefährlich bei Standards, betonte aber dennoch: „Wir sind positiv gestimmt. Wir wollen weiter punkten und müssen dafür gute Leistungen bringen. Es sind nur noch acht Spiele und wir treffen noch auf direkte Konkurrenten, da müssen wir top konzentriert sein.“

EURE MEINUNG: Wie geht die Partie aus?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Spieler im Fokus

M. Kruse

Position: Stürmer

Spiele: 10

  • 5
  • 0
  • 0

Der Offensivmann wird besonders im Fokus stehen, nachdem sein fast sicherer Wechsel nach Gladbach kürzlich publik wurde. Kann er sich davon freimachen?

L. de Jong

Position: Stürmer

Spiele: 0

  • 0
  • 0
  • 0

Der Angreifer kam zuletzt immer besser in Schwung. In den vergangenen sechs Partien traf er dreimal.

Redaktionstipp

Beide Mannschaften sind nicht für ihre Offensivfeuerwerke bekannt, schießen im Schnitt einen Treffer pro Partie. In einem ausgeglichenen Spiel teilen sich die Europa-League-Anwärter daher die Punkte.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

SC Freiburg

Borussia M'gladbach

Siege
2
2
1
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

SC Freiburg SCF
SC Freiburg SC Freiburg
Unentschieden
Borussia VfL Mönchengladbach BMG
Borussia VfL Mönchengladbach Borussia M'gladbach
23%
33%
44%

Top 3 Tipps

SC Freiburg SCF
1 - 1
Borussia VfL Mönchengladbach BMG
SC Freiburg SCF
1 - 2
Borussia VfL Mönchengladbach BMG
SC Freiburg SCF
0 - 2
Borussia VfL Mönchengladbach BMG

Dazugehörig