thumbnail Hallo,
Live

Weltmeisterschaft

  • 22. Juni 2014
  • • 21:00
  • • Estádio José Pinheiro Borba (Beira-Rio), Porto Alegre, Rio Grande do Sul
  • Schiedsrichter: W. Roldán
  • • Zuschauer: 42732
2
ENDE
4

Heung-Min Son ist der Hoffnungsträger von 50 Millionen Koreanern

Youngster Son schläft endlich durch: Das Achtelfinale ist der Traum

Heung-Min Son ist der Hoffnungsträger von 50 Millionen Koreanern

Getty Images

Heung-Min Son soll Südkorea in das Achtelfinale der Fußball-WM in Brasilien führen. Am Sonntag muss dafür aber erst einmal Algerien bezwungen werden.

Porto Alegre. Vielleicht träumte "Schlafmütze" Heung-Min Son ja schon von seiner nächsten Gala-Vorstellung. Von seinem ersten Tor bei einer Fußball-WM, oder von einem Sieg mit der südkoreanischen Mannschaft. Wie auch immer: Die Augen dürfte der 21-jährige Senkrechtstarter vor dem wegweisenden Spiel am Sonntag (21.00 Uhr MESZ/LIVE-Ticker) gegen Algerien jedenfalls mühelos zubekommen haben.

Son, Hoffnungsträger einer ganzen Nation, lieferte ein ansprechendes Debüt auf der WM-Bühne in Brasilien ab. Der Offensivspieler von Bayer Leverkusen, der vor wichtigen Spielen eigenen Angaben zufolge wegen "extremer Aufregung" gar nicht oder nur schlecht schläft, hat seine Nervosität offensichtlich abgelegt und ist bereit für neue Großtaten. Etwa 50 Millionen Südkoreaner werden durchatmen...

Gegen Algerien: "Drei Punkte sind Pflicht"

"Wir müssen jetzt eigentlich jedes Spiel gewinnen. Wir haben uns detailliert mit dem algerischen Spiel auseinandergesetzt und werden sorgfältig schauen, wie sie spielen werden. Drei Punkte sind Pflicht", forderte Son vor der Partie im südbrasilianischen Porto Alegre. Der Mainzer Ja-Cheol Koo, jüngster WM-Kapitän der Südkoreaner, ist sich ebenso sicher: "Wir müssen gewinnen, um die Runde der letzten 16 zu erreichen."

Nach dem 1:1 zum Auftakt gegen Russland müssen die "Taeguk Warriors" am besten dreifach punkten. Eine Niederlage im Duell mit dem früheren Afrikameister könnte Son und Co. fast schon aller Achtelfinalchancen berauben, ein Erfolg hingegen die Tür zur K.o.-Runde weit aufstoßen. "Do or die" in abgespeckter Version - aus Nervosität ist nach nur 90 Minuten also Druck geworden.

Aber damit sollte vor allem Son kein Problem besitzen, ist er doch die große Erwartungshaltung in jeglicher Hinsicht gewohnt. Als "Sonsation" bezeichnete ihn die Korea Joong Ang Daily, für Joong Ang Ilbo ist Son bereits "ein aufgehender Stern" - nicht nur, weil er gleich nach seiner ersten WM-Begegnung als bester Spieler ausgezeichnet worden war.

Son, der Fußball-Professor

"Die Erwartungen an uns sind sehr, sehr hoch", verriet Son. Weil er nach Angaben des ehemaligen Bayer-Teamchefs Sami Hyypiä aber ein "sehr fleißiger Arbeiter" sei und auch sein einstiger A-Jugend-Trainer beim Hamburger SV, Soner Uysal, von den Fähigkeiten schwärmte ("Hätte er Medizin studiert, wäre er Professor geworden"), wird Son auch hierfür eine Lösung finden. Zumindest auf dem Platz.

Überhaupt besitzt der Youngster für sein Alter eine unglaubliche Reife. Skandale finden im Leben des Heung-Min Son keinen Platz, in seiner Heimat tritt er wohlüberlegt auf. "Wenn ich in Seoul rausgehe, verkleide ich mich", sagte er im kicker. Son wolle ja nicht riskieren, "dass sich jemand verletzt, wenn die Leute mich erkennen und auf mich zustürmen".

Ähnlich behutsam sollte er auch im Spiel gegen Algerien agieren. Weil Son ebenso wie Koo bereits zum Auftakt eine Gelbe Karte kassiert hatte, droht bei einem weiteren Vergehen die Tribüne. Schlaflose Nächte wird ihm das sicherlich nicht bereiten.

Redaktionstipp

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Südkorea

Algerien

Siege
0
0
1
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Korea Republic KOR
Korea Republic Südkorea
Unentschieden
Algeria ALG
Algeria Algerien
49%
38%

Top 3 Tipps

Korea Republic KOR
2 - 1
Algeria ALG
Korea Republic KOR
2 - 0
Algeria ALG
Korea Republic KOR
1 - 2
Algeria ALG

Dazugehörig