thumbnail Hallo,
Live

Freundschaftsspiel

  • 5. März 2014
  • • 20:00
  • • Arena Naţională, Bucureşti
  • Schiedsrichter: G. Rocchi
  • • Zuschauer: 53000
0
ENDE
0

Lionel Messi enttäuschte gegen Rumänien

Roundup Test-Länderspiele: Argentinien blass, Olic mit Doppelpack

Lionel Messi enttäuschte gegen Rumänien

Getty

Der Mittwoch hatte zahlreiche Test-Länderspiele zu bieten. Argentinien konnte in Rumänien nicht über ein torloses Remis hinauskommen und Olic traf in der Schweiz.

Berlin. Am Mittwochabend standen zahlreiche Test-Länderspiele auf dem Programm. Die Schweiz trennte sich mit einem 2:2-Remis gegen Kroatien, Österreich feierte einen Achtungserfolg gegen Uruguay (1:1) und Argentinien enttäuschte beim torlosen Remis gegen Rumänien. England setzte sich knapp gegen Dänemark durch.

Schweiz - Kroatien 2:2 (1:1)

Torschützen: 1:0 Drmic (34.), 1:1 Olic (39.), 2:1 Drmic (41.), Olic 2:2 (54.)

Beim Privatduell der Bundesliga-Stürmer Josip Drmic und Ivica Olic haben sich die Schweiz und Kroatien mit einem 2:2 (1:1) getrennt. Gut drei Monate vor der Fußball-WM erzielte der Nürnberger Drmic (34./41.) zweimal die Führung für die Eidgenossen, Olic (39./54.) vom VfL Wolfsburg gelang jeweils der Ausgleich.

Der Schweizer Nationaltrainer Ottmar Hitzfeld hatte neben Drmic in Diego Benaglio, Ricardo Rodriguez (beide Wolfsburg), Johan Djourou (Hamburger SV), Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach) und Xherdan Shaqiri (Bayern München) fünf weitere Bundesliga-Profis in die Startelf beordert. Für Kroatien stand im Duell der WM-Teilnehmer zudem Ivan Perisic (Wolfsburg) von Beginn an auf dem Platz.

Österreich - Uruguay 1:1 (1:0)

Torschützen: 1:0 Marc Janko (14.), 1:1 Luis Suarez (66.)

Die österreichische Nationalmannschaft hat mit vier Deutschland-Legionären einen Achtungserfolg geschafft. In Klagenfurt trennte sich das Team des ehemaligen Bundesliga-Trainers Marcel Koller 1:1 (1:0) von WM-Teilnehmer Uruguay. Stürmer Marc Janko hatte die Gastgeber in Führung gebracht (14.), der eingewechselte Álvaro Pereira für die Südamerikaner um Starangreifer Luis Suárez nach der Pause ausgeglichen (66.).

Bei Österreich standen Torwart Robert Almer (Energie Cottbus), David Alaba (Bayern München), der Bremer Zlatko Junuzovic und Martin Harnik vom VfB Stuttgart in der Startelf.

Rumänien - Argentinien 0:0

Torschützen: Keine

Superstar Lionel Messi hat die argentinische Nationalmannschaft in seinem ersten Länderspiel seit fast einem halben Jahr nicht zum Sieg führen können. Die Albiceleste kam in Bukarest gegen Gastgeber Rumänien nicht über ein 0:0 hinaus, der viermalige Weltfußballer vom FC Barcelona blieb blass. Für Rumänien hatte Stuttgarts Mittelfeldspieler Alexandru Maxim nach 33 Minuten die beste Chance, scheiterte aber mit einem Kopfball an Keeper Sergio Romero.

England - Dänemark 0:0

Torschütze: Sturridge (82.)

Die englische Fußball-Nationalmannschaft ist mit einem verdienten Sieg ins WM-Jahr 2014 gestartet. Gegen Dänemark setzten sich die Three Lions mit 1:0 (0:0) durch, Stürmer Daniel Sturridge (FC Liverpool) sorgte allerdings erst in der 82. Minute per Kopf für die Entscheidung. Zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Roy Hodgson sich in Wembley zahlreiche Chancen erspielt, war aber immer wieder an Dänemarks Torhüter Kasper Schmeichel gescheitert.

Bei der WM in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) trifft England in der Gruppenphase auf Italien, Uruguay und Costa Rica.


EURE MEINUNG: Wer sind Eure Gewinner und Verlierer des Testspieltags?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig