thumbnail Hallo,
Live

UEFA Champions League

  • 21. November 2012
  • • 20:45
  • • Stade Constant Vanden Stock, Bruxelles (Brussel)
  • Schiedsrichter: D. Skomina
  • • Zuschauer: 19803
1
ENDE
3

AC Mailand gewinnt eiskalt in Anderlecht: Mexes auf Ibrahimovics Spuren

AC Mailand gewinnt eiskalt in Anderlecht: Mexes auf Ibrahimovics Spuren

Getty

Obwohl die Gastgeber fast über die gesamte Spielzeit dominierten, machten die Gäste aus Italien zumindest im Abschluss alles richtig.

Anderlecht. Am fünften Spieltag der UEFA Champions League trennten sich RSC Anderlecht und AC Mailand mit 1:3. Dabei reichen den Italienern zwei Angriffe, um das Spiel dingfest zu machen und ein Zaubertor von Mexes. Anderlecht muss mit den eigenen Torchancen hadern rannte fast 90 Minuten umsonst an.

Mailand beginnt druckvoll

Der AC Mailand startete druckvoll über die Flügel und versuchte so zum Abschluss zu kommen. Die Zuspiele in die Spitze waren aber zu ungenau, die Dominanz hielt nur wenige Minuten an.

Anderlecht unbeeindruckt

Der Eindruck der ersten Minuten war schnell vergessen: Mit zwei guten Torchance zeigten die Belgier ihre Motivation. Bis zur Halbzeit lauerten die Italiener auf Konterchancen, die wenigen reichten aber nicht aus, um für Gefahr zu sorgen. Die entscheidenden Pässe fanden keinen Abnehmer, die Abwehr der Belgier war hellwach und setzte die Angreifer immer wieder erfolgreich unter Druck.

Aus dem Traum gerissen

Wie in er ersten Halbzeit begannen die Mailänder druckvoll und so reichte ein Lichtblick in der 47. Minute von Shaarawy, der die Flanke in den Strafraum sehenswert annahm und den Dropkick aus kurzer Distanz unhaltbar ins Tor schoss. Anschließend machte wieder Anderlecht das Spiel und die Mailänder spielten im Angriff nachlässig.

Mexes macht's wie Ibrahimovic

Nach einem Freistoß von Montolivo kam der Ball hoch zu Mexes, der den diesen mit dem Rücken zum Tor mit der Brust annahm und mit einem Rückfallzieher aus knapp 20 Metern die Führung auf 2:0 ausbaute. Eine Bogenlampe in der 71. Minute, ähnlich wie jene von Ibrahimovic, fand sein Ziel!

Anschlusstreffer kommt zu spät

Nach diversen Kopfballduellen im Strafraum kam der Ball zu de Sutter, der aus fünf Metern das Leder in der 78. Minute in das Tor der Gäste spitzelte. In der Nachspielzeit machte Pato den Sack zum 3:1 zu: die Hereingabe von der linken Seite am Torwart vorbei konnte er unbedrängt einschieben.

EURE MEINUNG: War dies ein verdienter Sieg des AC Mailand?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig