thumbnail Hallo,
Live

WM-Qualifikation Europa

  • 12. Oktober 2012
  • • 20:45
  • • Aviva Stadium, Dublin
  • Schiedsrichter: N. Rizzoli
  • • Zuschauer: 49850
1
ENDE
6

Deutschland fertigt Irland ab: Reus, Klose und Co. feiern Schützenfest in Dublin

Deutschland fertigt Irland ab: Reus, Klose und Co. feiern Schützenfest in Dublin

Getty

Die deutsche Elf feiert einen 6:1-Sieg in Dublin! Neben Reus (Doppelpack), Klose und Özil glänzte der eingewechselte Kroos mit einem herrlichen Tor.

Dublin. Nach einer hervorragenden Leistung gewinnt die deutsche Nationalmannschaft das Gastspiel in Irland mit 6:1. Die Hausherren präsentierten sich dabei in allen Phasen äußerst schwach und überfordert.

Schweinsteiger Kapitän

Bundestrainer Joachim Löw musste auf zwei Stammspieler verzichten: Innenverteidiger Matts Hummels fehlte verletzt - Per Mertesacker bildete gemeinsam mit Holger Badstuber das Duo in der Innenverteidigung. Kapitän Philipp Lahm musste eine Gelb-Sperre absitzen. Deshalb führte Bastian Schweinsteiger - beim ersten Länderspieleinsatz seit der EM - die Mannschaft als Kapitän aufs Feld. Bei den Hausherren fehlten Doyle, St. Ledger, Whelan, McLean und Kapitän Robbie Keane, die verletzungsbedingt nicht mitwirken konnten.

Reus mit Doppelpack

Die Iren begannen vor heimischer Kulisse sehr mutig und konnten dabei mit langen Bällen einige Male für Gefahr sorgen. Mertesacker und Co. behielten jedoch das eine um andere Mal die Übersicht. Nach knapp einer Viertelstunde gehörte das Spiel der Löw-Elf. Deutschland kombinierte über Özil, Müller und vor allem über Reus, der sehr agil wirkte. Nach knapp einer halben Stunde hätte es Strafstoß für die Gäste geben sollen, nachdem O'Shea den Dortmunder am Arm festhielt und zu Boden brachte - Schiedsrichter Nicola Rizzoli gab indes Reus die gelbe Karte für eine angebliche Schwalbe. Der Offensivallrounder blieb jedoch weiterhin sehr engagiert und auffällig. Nur 120 Sekunden später zeigte Reus die perfekte Reaktion! Schmelzer bediente den Team-Kollegen im Zentrum und dieser behielt die Übersicht und verwandelte zur verdienten 1:0-Führung.



Das deutsche Team suchte nach dem Führungstreffer den Weg zum zweiten Torerfolg. Die Iren wurde in der eigenen Spielhälfte förmlich eingesperrt. Knapp acht Minuten nach dem Gegentor gelang es den Hausherren mit einem langen Ball für Entlastung zu sorgen. Schmelzer konnte den Ball jedoch am eigenen Strafraum erobern und anschließend einen Konter inizieren. Über Özil und Boateng kam das Spielgerät zu Reus, der aus knapp 17 Metern mit einem herrlichen Schuss ins lange Eck die 2:0-Halbzeitführung markierte.


Irland chancenlos - Löw-Elf eiskalt

Zu Beginn des zweiten Durchgangs konnte die deutsche Elf das Tempo weiterhin sehr hoch halten. Bereits wenige Sekunden nach Wiederanpfiff fehlte es nicht viel zum 3:0 - Klose verpasste eine Hereingabe von Reus um wenige Zentimeter! Die Iren waren um eine Antwort bemüht: Cox scheiterte im Gegenzug mit einem abgefältschten Flankenball an Keeper Neuer. Wenige Sekunden später ging es im Strafraum der Iren weiter, als Klose per Foulspiel von O'Dea gestoppt wurde und es folgerichtig einen Strafstoß gab. Mittelfeldmann Özil verwandelte eiskalt. Nur 180 Sekunden später erhöhte Klose nach einem feinen Pass von Schweinsteiger auf 3:0, als er Keeper Westwood problemlos umkurven konnte und aus spitzem Winkel den Ball hinter die Torlinie beförderte.

Das deutsche Team wirkte den Iren in allen Bereichen überlegen. Die Hausherren waren in jeder Spielphase überfordert. Der eingewechselte Kroos baute in der 61. Spielminute die Führung per Volleyschuss aus knapp 16 Metern auf 5:0 aus. Zehn Minuten vor Spielende konnte der Bayern-Akteur erneut seine Klasse bei Distanzschüssen beweisen, als er aus 18 Metern zum 6:0 traf. Wenige Sekunden vor Schluss markierte Keogh nach einer Eckball-Hereingabe den 1:6-Endstand.

EURE MEINUNG:  Wer war der Spieler des Spiels?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !


Dazugehörig