thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 14. April 2013
  • • 19:00
  • • Estadio de la Romareda, Zaragoza
  • Schiedsrichter: David Fernandez Borbalan
  • • Zuschauer: 30000
0
ENDE
3

Der FC Barcelona spaziert mit B-Elf zum 3:0-Sieg bei Real Saragossa

Der FC Barcelona spaziert mit B-Elf zum 3:0-Sieg bei Real Saragossa

Getty Images

Musste gegen PSG erst Messi ins Spiel kommen, um die entscheidenden Impulse zu geben, reichte es gegen Saragossa auch mit der B-Elf zum lockeren Sieg. Ohne Mühen und ohne Messi!

Saragossa. Nach dem Erreichen des Halbfinales in der Champions League musste der FC Barcelona wieder den Ligaalltag in der Primera Division angehen. Da mussten die Katalanen, die im Grunde schon als Meister der La Liga feststehen, nach Aragonien zum abstiegsgefährdeten Real Saragossa reisen.

Roura und Vilanova wirbelten die Startelf durch

Angesichts des komfortablen Vorsprungs in der Liga überraschte es nicht, dass Trainer Jordi Roura im Hinblick auf die Champions League einige seiner Stars schonte. Neben dem angeschlagenen Lionel Messi standen auch Andres Iniesta und Jordi Alba nicht im Kader, Gerard Pique, Pedro und David Villa nahmen zunächst auf der Bank Platz.

Nach 20 weitgehend ereignislosen Minuten erzielte Thiago Alcantara die Führung für den spanischen Tabellenführer. Nach einem Konter über die rechte Seite kombinierte sich Thiago per Doppelpass mit Alexis Sanchez in den gegnerischen Strafraum und traf aus zehn Metern flach ins linke Eck. Es war erst das zweite Saisontor für den 22-Jährigen.

In der Folge tat Barca nicht mehr als nötig, trotzdem lief Saragossa zumeist hinterher. In der 39. Minute stellte Christian Tello das Ergebnis mit seinem sechsten Saisontreffer auf 2:0. Nach schönem Zuspiel von Thiago hatte er keine Probleme, Keeper Roberto von halblinks mit einem platzierten Schuss ins kurze Eck zu überwinden.

Christian Tello traf doppelt

Kurz nach dem Wiederanpfiff erhöhte Sanchez beinahe auf 3:0, scheiterte mit einem Heber aus halbrechter Position von der Strafraumkante nur knapp. Der Ball fiel auf die Querlatte des Saragossa-Tores.

Kurz darauf erzielte Tello seinen zweiten Treffer. Der 21-Jährige setzte auf dem linken Flügel zu seinem tollen Sololauf an, drang in den Strafraum ein und ließ Roberto mit seinem überlegten Schlenzer ins lange Eck keine Chance (53).

Mit der endgültigen Entscheidung ließen es die Katalanen ruhiger angehen, zumal von den Gastgebern keine wirkliche Gegenwehr erfolgte - erst in der 75. Minute hatten die Aragonier den ersten ernstzunehmenden Abschlussversuch. Roura nutzte die Gelegenheit und gab Eric Abidal noch etwas mehr als zehn Minuten Spielpraxis. So lief die Zeit runter und Barca nahm einen verdienten und leichten 3:0-Erfolg mit heim ins Camp Nou.


EURE MEINUNG: War es das final für Saragossa in La Liga?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig