thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 22. Februar 2014
  • • 20:00
  • • Estadio Municipal de Anoeta, Donostia-San Sebastián
  • Schiedsrichter: David Fernandez Borbalan
  • • Zuschauer: 30485
3
ENDE
1

Real Sociedad überzeugte gegen Barcelona

Primas Division: San Sebastian schlägt ideenloses Barca

Real Sociedad überzeugte gegen Barcelona

Getty

In San Sebastian gibt’s für Barca nichts zu holen. Bei Real Sociedad wirken die Katalanen ideenlos und verlieren hochverdient, eine Klatsche wäre möglich gewesen.

San Sebastian. Der FC Barcelona hat zum zweiten Mal in vier Wochen gepatzt und die Tabellenführung an Real Madrid verloren. Am 25. Spieltag der Primera Division unterlagen die Katalanen Real Sociedad in San Sebastian hochverdient mit 1:3 (1:1) und setzten eine schwarze Serie fort.

Real Sociedad - FC Barcelona 3:1 (1:1)

Tore: 1:0 Song (32./ET), 1:1 Messi (36.), 2:1 Griezman (54.), 3:1 Zurutuza (59.)

Barcelona, das seit 2007 nicht mehr in San Sebastian gewonnen hat, tat sich im Anoeta erneut extrem schwer. Die Katalanen wirkten müde und offensiv völlig ideenlos. San Sebastian dagegen drückte und sorgte mit einem Doppelschlag nach der Pause unter Mithilfe der Barca-Abwehr für die Vorentscheidung: Zunächst rutschte Antoine Griezmann komplett freistehend rechts im Strafraum in den langen Pass von Carlos Vela und brachte den Ball im Fallen über den heraus eilenden Valdes unter die Latte (54.).

Kurz darauf war der Torschütze als Vorlagengeber zur Stelle: Barcelona passte bei Griezmanns Flanke nicht auf, David Zurutuza lief im richtigen Moment in die Lücke und legte den Ball an Valdes vorbei ins Tor (59.). Das Schussverhältnis stand zu diesem Zeitpunkt bei 10:4 für die Basken, die die Partie auch im ersten Durchgang schon dominiert hatten. Barca, das die Tabellenführung jetzt an Real Madrid verloren hat, verlagerte sich phasenweise aufs Kontern. Schon San Sebastians Führung nach einer halben Stunde war hochverdient.

Elustondo und Song in Co-Produktion zur Führung

Gorka Elustondo setzte sich Flanke von Sergio Canales am Fünfmeterraum gegen Alex Song durch, touchierte den Ball und von der Brust des Kameruners prallte er ins Tor. Vier Minuten später hatte Barca noch eine Antwort parat: Lionel Messi vollendete einen Doppelpass mit Martin Montoya mit einem Flachschuss aus 18 Metern. Der Doppelschlag nach der Pause zog den Katalanen, die defensiv noch häufiger patzten und offensiv ideenlos blieben, allerdings den Zahn. Vela, der mehrere Großchancen liegen ließ, hatte mit einem Pfostentreffer aus wenigen Metern neun Minuten vor Schluss noch das 4:1 auf dem Fuß.

EURE MEINUNG: Wer wird Meister in der Primera Division?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig