thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 22. September 2013
  • • 19:00
  • • Estadio Santiago Bernabéu, Madrid
  • Schiedsrichter: David Fernandez Borbalan
  • • Zuschauer: 70063
4
ENDE
1

Cristiano Ronaldo feiert seinen Treffer zum 4:1-Endstand

Primera Division: Cristiano Ronaldo führt Real Madrid zum Sieg

Cristiano Ronaldo feiert seinen Treffer zum 4:1-Endstand

Getty

Gareth Bale fällt verletzt aus, aber Madrid kann sich auf seinen Superstar verlassen. Der trifft doppelt und bereitet zwei Treffer vor.

Madrid. Real Madrid gewann auch ohne Gareth Bale mit 4:1 (2:1) gegen den FC Getafe. Dabei begann das Heimspiel vor 85.000 Zuschauern denkbar schlecht für die Königlichen: Nachdem sich Neuzugang Gareth Bale beim Warmmachen verletzte und so nicht zu seinem Heimdebüt kam, ging der Tabellenvierzehnte aus dem Madrider Vorort schon nach fünf Minuten in Führung. Angel Lafitas Schuss wurde von der Abwehr unhaltbar für Torwart Diego Lopezabgefälscht.

Es dauerte ein paar Minuten, bis sich Real von dem Schock erholt hatte, aber dann hatten sie das Spiel im Griff: Eine Viertelstunde nach dem Gegentreffer kam Cristiano Ronaldo nach einem Freistoß von Angel di Maria zum Abschluss, den Abpraller drückte Verteidiger Pepe über die Linie. Ein Freistoß von Ronaldo führte dann zur Führung: Sein Versuch wurde von Michel in der Mauer mit dem Arm geblockt, den fälligen Strafstoß verwandelte der Portugiese sicher.

Real dominierte das Spiel - Isco und CR7 genial

Danach wurde Getafe nur noch vereinzelt gefährlich. Real dominierte das Spiel, wusste aber nicht zu 100 Prozent zu überzeugen. Ein Geniestreich von Ronaldo und Isco brachte dann die Entscheidung. Der Portugiese führte einen Freistoß an der linken Strafraumgrenze kurz in den Lauf von Isco aus, der einen Gegenspieler stehen ließ und den Ball ins lange Eck zirkelte.

Für den Torschützen kam kurz vor Schluss Jese ins Spiel, der wenige Minuten später von Michel bei einem Konter nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Für diese Notbremse sah er Rot, in der Nachspielzeit verwertete wieder Ronaldo eine flache Hereingabe akrobatisch mit der Hacke zum Endstand. Mit dem Sieg springt Real auf Rang drei, hinter Barcelona und Atletico.

EURE MEINUNG: Können die Königlichen Atletico und Barca noch einholen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig