thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 27. Januar 2013
  • • 12:00
  • • Estadio Santiago Bernabéu, Madrid
  • Schiedsrichter: José Luis González González
  • • Zuschauer: 71108
4
ENDE
0

4:0 gegen Getafe - Cristiano Ronaldo gelingt ein lupenreiner Hattrick

4:0 gegen Getafe - Cristiano Ronaldo gelingt ein lupenreiner Hattrick

Denis Doyle

Mit einer ganz starken zweiten Halbzeit hat Real Madrid das Duell mit Getafe für sich entschieden. Beim 4:0 traf Cristiano Ronaldo dreimal und erzielte einen lupenreinen Hattrick.

Madrid. Nach einer zähen Halbzeit hat Real Madrid das Duell mit Getafe mit 4:0 für sich entschieden. Großer Star der Partie war Cristiano Ronaldo, dem innerhalb von nur zehn Minuten ein lupenreiner Hattrick gelang. Den Führungstreffer erzielte Sergio Ramos.

Viel Aktion, wenig Nutzen

In der ersten Halbzeit hatte Real ein schwieriges Spiel vor sich. Immer wieder war es Özil, der seine Kameraden in Szene setzte - aber zugleich auch die größte Gelegenheit des ersten Durchgangs vergab. Nach toller Kombination verschoss er freistehend aus elf Metern. Der Star dieser ersten Halbzeit war Torwart Moya, der mehrere Male großartig parierte, darunter auch zweimal gegen Ronaldo. Dieser hätte kurz vor der Halbzeit das 1:0 erzielen oder besser vorbereiten können, als di Maria freistand, er es aber selbst versuchte. Getafe zeigte sich kämpferisch, aber ohne jede Durchschlagskraft.

Ramos löst die Riegel

In der zweiten Halbzeit gab es dann zum Start nicht viel Neues, außer die Einwechslung von Sami Khedira. Knapp zehn Minuten später war es dann eine Ecke, die doch endlich die Führung brachte (53.). Carvalho behinderte Keeper Moya und Ramos spitzelte den Ball nach Chaos im Strafraum über die Torlinie. Die verdiente, aber in Anbetracht der Umstände glückliche Führung für die Königlichen.

Lupenreiner Hattrick für Ronaldo

Was folgte, war die Show des Superstars der Königlichen: Cristiano Ronaldo. Nach einer guten Stunde schickte Carvalho mit einem langen Zuspiel Özil auf die Reise. Dieser überspurtete links einen Verteidiger und passte zielgenau auf den portugiesischen Star, der nach toller Einzelaktion ins lange Eck vollendete (62.). Nur drei Minuten später war es erneut Özil, der di Maria auf dem Flügel bediente. Der Argentinier flankte punktgenau auf den Kopf von Ronaldo, der zielsicher einnickte (65.). Erenut wenige Augenblicke später gab es nach einem Foul an Modric Elfmeter - Ronaldo ließ sich die Chance nicht nehmen und schnappte sich den Ball. Nachdem er seinen Hattrick zielsicher mit seinem Strafstoß (73.) zum 4:0 vollendete, ließ sich der Portugiese unter frenetischem Applaus austauschen. Benzema kam für ihn in die Partie.



Bereit für El Clasico

Real Madrid befindet sich weiter in einer aufsteigenden Formkurve und ist nun seit sieben Spielen ungeschlagen. Das Duell mit Barca am Mittwoch kann also kommen.

EURE MEINUNG: Was sagt ihr zu Ronaldos Hattrick?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig