thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 16. Dezember 2012
  • • 19:00
  • • Estadio Santiago Bernabéu, Madrid
  • Schiedsrichter: Antonio Miguel Mateu Lahoz
  • • Zuschauer: 65000
2
ENDE
2

Real Madrid stolpert über Espanyol Barcelona

Real Madrid stolpert über Espanyol Barcelona

Getty Images

In einer ereignis- und torreichen Partie sorgten die katalanischen Gäste kurz vor Schluss für den befreienden Ausgleich gegen Real Madrid - die Königlichen stolpern weiter.

Madrid. David gegen Goliath – also Espanyol Barcelona gegen Real Madrid. Beide Mannschaften trafen am Sonntagabend im madrilenischen Santiago Bernabeu aufeinander. Nach ereignisreichen 90 Minuten trennten sich beide Mannschaften mit 2:2.

Espanyol geht überraschend in Führung

Wie erwartet, konnten die Gastgeber die Partie von der ersten Minute an dominieren und sich einige hochkarätige Chancen herausarbeiten. So sorgte Madrids Mittelfeldspieler Luka Modric in der 27. Spielminute mit einem wuchtigen Pfostentreffer für Staunen.

Einzelkritik: Casilla mit Glanzparaden

Nur vier Minuten später erlaubte sich der kroatische Nationalspieler einen schwerwiegenden Fehler, indem er das Spielgerät durch einen Stoppfehler an Espanyols Sergio Garcia verlor. Der Stürmer lief bis zur Strafraumgrenze und überraschte Casillas mit einem platzierten Schuss zur 1:0-Führung.

Ausgleich in letzter Sekunde

Nach dem plötzlichen Gegentor versuchten die Hausherren über die Außen zu glänzen - Dabei stand Portugals Nationalspieler Cristiano Ronaldo im Vordergrund. In der Nachspielzeit sah es so aus, als würde Madrid mit dem Rückstand in die Kabinen gehen, doch Ronaldo sorgte in letzter Sekunde für den phänomenalen Ausgleich.

Coentrao dreht Partie

Nur drei Minuten nach Wiederanpfiff der zweiten Hälfte behaupteten sich die Madrilenen vor dem Kasten der Gäste und sorgten für die befreiende 2:1-Führung – Nach einem maßgeschneiderten Zuspiel von Cristiano Ronaldo konnte Fabio Coentrao das Spielgerät aus vier Metern ins Tor befördern. Kiko Casilla hatte keinerlei Chancen.

Casilla hält Espanyol mit Glanztaten im Spiel

In der 55. Spielminute konnten die Fans beider Fraktionen staunen – Nach einem Wuchtschuss von Di Maria sorgte Espanyol-Schlussmann Kiko Casilla mit einme bemerkenswerten Reflex für eine Glanzparade und fischte das Spielgerät aus dem rechten Winkel. Real Madrid machte immer wieder Druck, doch der Keeper hielt seine Mannschaft bis zum Schluss der Partie im Spiel.

Albin sorgt für den späten Ausgleich

Bis zur 88. Spielminute schien der Sieg für die Königlichen sicher, doch nach einer Flanke von der rechten Seite behauptete sich Espanyols Albin im Strafraum und beförderte das Spielgerät aus einem Meter Entfernung in die Maschen.

EURE MEINUNG: Wie bewertet Ihr das Spielgeschehen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig