thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 6. Januar 2014
  • • 19:00
  • • Estadio Santiago Bernabéu, Madrid
  • Schiedsrichter: Alfonso Alvarez Izquierdo
  • • Zuschauer: 65217
3
ENDE
0

Real Madrid jubelt über den Erfolg

Real Madrid bleibt am Spitzen-Duo dran

Real Madrid jubelt über den Erfolg

Getty Images

Atletico und Barcelona bleiben in Reichweite: Die Königlichen fahren gegen Celta einen wichtigen Sieg ein. Dabei waren die Gäste lange ebenbürtig und kamen zu Chancen.

Madrid. Am 18. Spieltag gab sich Real Madrid gegen Celta Vigo keinerlei Blöße und bejubelte letztlich einen 3:0(0:0)-Heimsieg ein. Damit bleiben die Königlichen Atletico und Barca auf den Fersen.

Im Bernabeu entwickelte sich eine ausgeglichenere Partie, als zu erwarten war. Zwar hatte die Hausherren deutlich mehr Spielanteile und sorgten mit Hilfe des bewährt schnellen Umschaltspiels häufig für Torgefahr, doch auch die Gäste kamen zu Chancen.

Schon in der 6. Minute hätte Charles alleine vor Diego Lopez das 1:0 markieren können, doch der rettete stark. In der Folgezeit sahen die Zuschauer Chancen auf beiden Seiten. Vor allem Cristiano Ronaldo schoss aus allen Lagen, er kam am Ende alleine auf sieben Torschüsse.

Benzema macht den Anfang

Das Führungstor für die Madrilenen ließ jedoch lange auf sich warten. Karim Benzema netzte aus kürzester Distanz ein und brachte Real so auf die Siegerstraße.

Ronaldo tat es ihm daraufhin zweimal gleich: Auch der Portugiese hatte auf Vorlage von Dani Carvajal sowie Gareth Bale vor dem Kasten leichtes Spiel. Damit durchbrach er die Schallmauer von 400. Pflichtspieltreffern in seiner Karriere.

Die Königlichen bleiben damit das 13. Spiel in Folge ungeschlagen und bleiben fünf Punkte hinter dem Spitzen-Duo Atletico und Barca auf Rang drei. Vigo hingegen kassiert die fünfte Pflichtspielpleite in Serie.

EURE MEINUNG: Wer war der Spieler des Spiels?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig