thumbnail Hallo,
Live

Super Cup

  • 19. August 2014
  • • 23:00
  • • Estadio Santiago Bernabéu, Madrid
  • Schiedsrichter: Javier Estrada Fernández
  • • Zuschauer: 75897
1
ENDE
1

Real und Atletico kämpften um jeden Zentimeter

Supercopa: Atletico Madrid ärgert Real weiter

Real und Atletico kämpften um jeden Zentimeter

Getty Images

Die Entscheidung ist vertagt: Im Hinspiel der Supercopa trennten sich die Madrider Klubs mit einem Unentschieden.

Madrid. Real Madrid und Atletico Madrid haben sich im Hinspiel im Duell um den spanischen Supercup 1:1 (0:0) getrennt. Das Rückspiel findet am Freitag statt.

Der erste Titel der Saison wird am Freitagabend im Vicente Calderon vergeben. In der Heimstätte von Atletico Madrid findet das Rückspiel um die Supercopa statt. Nach dem 1:1 im Hinspiel haben beide Teams noch beste Chancen auf den in Spanien durchaus prestigeträchtigen Titel.

Das erste Aufeinandertreffen des spanischen Pokalsiegers (Real) und des spanischen Meisters (Atletico) im Estadio Santiago Bernabeu konnte die Erwartungen nur selten erfüllen. In der Neuauflage des Champions-League-Finals fehlte es lange Zeit an Tempo und Intensität.

Khedira nicht im Kader

Die Königlichen hatten zu Beginn mehr vom Spiel, konnten sich in der ersten Halbzeit aber keine zwingenden Chancen erarbeiten. Auch der im europäischen Supercup starke Toni Kroos spielte unauffällig. Sami Khedira stand erneut nicht im Kader.

Atletico konzentrierte sich wie schon in der Vorsaison auf eine kompakte Defensivarbeit und setzte offensiv Nadelstiche. Doch der vom FC Bayern gekommene Mario Mandzukic scheiterte mit zwei Schüssen aus aussichtsreicher Position ebenso an Iker Casillas wie der von Rayo Vallecano verpflichtete Saul Niguez.

James trifft beim Debüt

Real kam ohne Cristiano Ronaldo aus der Kabine (Schmerzen im linken Bein), für ihn kam 80-Millionen-Euro-Neuzugang James Rodriguez. Der Kolumbianer feierte zehn Minuten vor dem Ende mit seinem ersten Treffer in einem Pflichtspiel im weißen Trikot eine optimale Premiere im Bernabeu. Er nutzte einen Abpraller im Atletico-Strafraum mit etwas Glück zur Führung.

Zuvor hatten bereits Gareth Bale und Kroos gute Chancen, Real in Führung zu bringen. Bale scheiterte aus kurzer Distanz aber an Moya, während Kroos freistehend aus acht Metern drüber schoss.

Tätlichkeit von Ramos

Atletico hatte zu diesem Zeitpunkt nur noch wenige Offensivaktionen. Eine Ecke reichte den Rojiblancos aber zum Ausgleich. Raul Garcia verlängerte eine Hereingabe von Koke mit dem Kopf ins Tor (87.).

Für den unschönen Höhepunkt der Partie sorgte Sergio Ramos. Der spanische Nationalverteidiger ließ sich nach einem Foul von Mario Mandzukic zu einer Tätlichkeit hinreißen, als er dem Kroaten am Boden liegend mit der Hand ins Gesicht schlug. Schiedsrichter Estrada Fernandez hatte die Szene aber offenbar anders gesehen und zeigte beiden Spielern Gelb.

Dazugehörig