thumbnail Hallo,
Live

Copa del Rey

  • 10. Januar 2013
  • • 21:30
  • • Estadio Benito Villamarín, Sevilla
  • Schiedsrichter: Fernando Teixeira Vitienes
  • • Zuschauer: 27755
1
ENDE
0

Real Betis siegt mit Gesamtergebnis von 2 - 1

Copa del Rey: Keine Überraschungen im Achtelfinale am Donnerstag

Copa del Rey: Keine Überraschungen im Achtelfinale am Donnerstag

Getty

In den Achtelfinalspielen des Copa del Rey am Donnerstag gab es keine Überraschungen. Atletico, Betis und Barcelona erreichten das Viertelfinale. Villa und Sanchez trafen doppelt.

Madrid. In den Rückspielen des Achtelfinales des Copa del Rey hat es in den drei Begegnungen des Abends keine Überraschungen gegeben. Atletico Madrid reichte ein 0:0 bei Getafe, der FC Barcelona schlug Cordoba mit 5:0 und Betis Sevilla zog nach einem knappen 1:0 gegen UD Las Palmas in die nächste Runde ein.

Atletico im Schongang, Betis muss zittern

Bereits um 19 Uhr trafen Getafe und Atletico Madrid aufeinander. Dabei brachte der Tabellenzweite der Primera Division bereits ein 3:0 aus dem Hinspiel mit zum Stadtrivalen. Nach 33 Minuten wurde Atletico das Leben noch leichter gemacht, denn Getafes Innenverteidiger Rafa musste das Feld nach Roter Karte verlassen. Im weiteren Verlauf passierte nicht mehr viel, auch Stürmer Radamel Falcao konnte sich nicht auf der Torschützenliste eintragen und wurde nach einer Stunde ausgewechselt.

Atletico Madrid trifft im Viertelfinale auf Betis Sevilla, das sich gegen UD Las Palmas unerwartet schwer tat, jedoch nach 90 Minuten mit einem 1:0 das Viertelfinale erreichte. Im Hinspiel auf Gran Canaria war Betis nicht über ein 1:1 hinausgekommen, jedoch das wichtige Auswärtstor erzielt. Im Rückspiel in Sevilla versuchte der unterklassige Gast, die Überraschung zu schaffen und kam zu einigen gefährlichen Aktionen. Nach einem krassen Abwehrfehler schoss Ruben Castro in der 84. Minute das Tor des Tages. In der Nachspielzeit musste Las Palmas Enrique Corrales mit Gelb-Roter Karte vom Platz.

Barcelona ohne Probleme

Im letzten Spiel des Abends gewann der FC Barcelona locker gegen Cordoba mit 5:0 und sicherte sich einen Platz unter den letzten acht in der Copa del Rey. Die Tore für die Blaugrana erzielten Thiago Alcantara und zweimal David Villa in der ersten halben Stunde sowie zweimal Alexis Sanchez in der zweiten Halbzeit (Hier zum ausführlichen Spielbericht). Bereits das Hinspiel wurde 2:0 gewonnen. Gegner im Viertelfinale ist der FC Malaga, der sich gegen den Drittligisten Eibar durchsetzte.


EURE MEINUNG: Wer wird die Copa del Rey gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig