thumbnail Hallo,
Live

UEFA Europa League

  • 20. März 2014
  • • 21:05
  • • Estadio Benito Villamarín, Sevilla
  • Schiedsrichter: Pedro Proença
  • • Zuschauer: 37669
0
N. E.
2

Gesamtergebnis 2 - 2, Sevilla siegt 4 - 3 nach Elfmeterschießen

Jose Antonio Reyes und der FC Sevilla hatten gegen Betis Grund zum Jubel

Krimi in Andalusien: Der FC Sevilla schmeißt Betis raus

Jose Antonio Reyes und der FC Sevilla hatten gegen Betis Grund zum Jubel

Kein Spiel für schwache Nerven: Die Lotterie des Elfmeterschießens brachte im heißen Derby von Sevilla schließlich die Entscheidung.

Sevilla. Ex-Nationalspieler Marko Marin ist mit dem FC Sevilla nach einem echten Krimi in der Europa League weitergekommen.

Im Stadtderby gegen Real Betis Sevilla hatte der FC nach der 0:2-Heimniederlage nach 90 Minuten durch die Treffer von José Antonio Reyes (20.) und Carlos Bacca (75.) gleichgezogen, im Elfmeterschießen setzten sich die Gäste dann mit 4:3 durch. Piotr Trochowski stand bei Sevilla nicht im Kader.

Durch das frühe Stören beider Mannschaften entwickelte sich aber vor allem im ersten Durchgang eine mitunter zähe und jederzeit äußerst umkämpfte Angelegenheit, in der es nicht viele Torchancen zu bestaunen gab. Eine der Wenigen nutzten die Gäste dann aber zur verdienten Halbzeitführung.

N'Diaye und Nono versagen die Nerven

Zu Beginn der zweiten Halbzeit erhöhten der Europa-League-Sieger der Jahre 2006 und 2007 den Druck und ließen Betis immer mehr Platz zum Kontern, den die Hausherren jedoch nicht in ein Tor ummünzen konnten. So ging es letzlich in die Verlängerung, in der Torhüter Adan sein Team mit zwei klasse Rettungstaten im Spiel hielt. Ansonsten waren beide Mannschaften eher darum bemüht, keinen Fehler zu machen, als einen des Gegners zu provozieren. So musste das Elfmeterschießen die Entscheidung auf die denkbar dramatischste Weise bringen.

Bereits den ersten, schwach geschossenen Elfmeter von Vitolo konnte Adan entschärfen. Da aber Betis vorletzter Schütze Alfred N'Diaye nur den Pfosten traf, musste Nono als letzter Schütze treffen. Dessen Schuss strich jedoch am Tor vorbei - und verhinderte die Cinderella-Story für das Schlusslicht der Primera Division.

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig