thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 10. März 2012
  • • 22:00
  • • Estadio Benito Villamarín, Sevilla
  • Schiedsrichter: Eduardo Iturralde Gonzalez
  • • Zuschauer: 55000
2
ENDE
3

Ronaldo-Doppelpack bei Mourinho-Jubiläum - Real gewinnt 3:2 bei Betis

Ronaldo-Doppelpack bei Mourinho-Jubiläum - Real gewinnt 3:2 bei Betis

Getty

Für den Trainer von Real Madrid war es das 100. Spiel auf der Bank der „Königlichen“. Er sah ein ausgeglichenes Spiel in dem Ronaldo einmal mehr den Unterschied machte.

Sevilla. In einer großartigen Partie zwischen Betis Sevilla und Real Madrid geht die Mannschaft von Trainer Jose Mourinho am Ende knapp mit 2:3 als Sieger vom Platz. Cristiano Ronaldo traf gleich doppelt.

Molina schockt die „
Königlichen“

Gleich in der zweiten Minute gab es Szenenapplaus für Cristiano Ronaldo, der an der Außenlinie mit dem Ball tanzte bevor er ihn weiterspiele. Im Anschluss setzte Özil seinen Schuß aber zwei Meter links am Tor der Andalusier vorbei. Real startete erwartungsgemäß überlegen und bestimmte das Geschehen auf dem Platz, doch in der zehnten Minute änderte sich der Spielverlauf urplötzlich. Ruben Castro bekam einen Lupfer und schob den Ball am Sechzehner rein, in den Lauf von Molina, der eiskalt zur Führung der Gastgeber einnetzte. Casillas schimpfte anschließend noch seine Vorderleute an.

Higuain mit dem Ausgleich


Im weiteren Verlauf fasst Betis mehr Mut, ging mehr nach vorne und agierte frecher. Das hatte allerdings auch zur Folge, dass die Räume offener wurden. Nach einer vergebenen Chance der Grün-Weißen flankte Mesut Özil mit einem hohen Pass in den Lauf von Gonzalo Higuain - der hatte eigentlich noch die Chance den freien Ronaldo anzuspielen, doch er bewies Selbstvertrauen und hielt einfach mal drauf und markierte seinen 17. Saisontreffer im 24. Spiel. Betis ließ sich von dem Gegentreffer nicht beirren und wären Castros und Molinas Angriffe nicht so überhastet gewesen, hätte es zu diesem Zeitpunkt auch anders stehen können.

Betis und Real auf Augenhöhe


Kaka hielt dann in der 27. Minute mal mit dem rechten Außenrist drauf, doch Keeper Fabrizio tauchte nach unten und hatte den Ball sicher. Bis zur Pause nahm das Spiel zwischen der 39. und der 43. Minute noch einmal an Fahrt auf. Erst wirkte Molina nach einem fantastischen Pass in die Schnittstelle von Reals Abwehr selbst überrascht und vertendelte den Ball im Sechzehner, dann, zwei Minuten später flog ein Freistoß der Gastgeber an die Latte. Im darauffolgenden Konter erreichte ein Steilpass Gonzalo Higuain, doch der Argentinier setzte den Ball neben das Tor. Vor dem Abpfiff scheiterte dann noch Ronaldo frei vorm Tor an Fabrizio, als alle dachten er stünde im Abseits (43.).

Schiedsrichter verletzt sich, Ronaldo trifft


Zur zweiten Halbzeit musste Schiedsrichter Eduardo Iturralde González draußen bleiben und verletzungsbedingt durch den vierten Offiziellen ersetzt werden. In der 52. Minute war es Cristiano Ronaldo, der seinen 31. Treffer im 26. Spiel erziele. Marcelo legte ihm vorher den Ball an den Fünfer, wo der Portugiese frei vor Fabrizio abstauben konnte. Da störte auch niemanden der Laserpointer, der die Jubelnden anleuchtete.

Jefferson Montero nutzt Arbeloa-Patzer

Nur drei Minuten danach staunten Reals Verteidiger nicht schlecht. Nach einem Eckball prallte der Ball von Arbeloas Brust auf Jefferson Montero der angestürmt kam und konsequent zum 2:2 einnetzte (55.). Infolgedessen ging es Schlag auf Schlag. Gleich zwei harte Schüsse aus kürzester Distanz musste Iker Casillas parieren ehe Fabrizio (61.) mit einer klasse Parade das Tor durch Marcelo verhinderte. Riesen Aufruhr gab es in der 65.Minute bei den Betis Fans. Xabi Alonso sprang der Ball an die Hand, doch der eigentlich berechtigte Pfiff blieb aus.

Tor Nummer 32 für Ronaldo

Doch wer, wenn nicht Ronaldo, brachte Real Madrid in der 73. Minute ein weiteres Mal in Führung. Nach einem Eckball von Sergio Ramos klatschte Betis-Torhüter Fabrizio den Ball genau vor die Füße der portugiesischen Tormaschine. Der Portugiese zeigte eine deutlich bessere zweite Halbzeit, auch wenn er bei Standards immer wieder von Laserpointern geblendet wurde.

Eure Meinung: Ist Real Madrid die Meisterschaft noch zu nehmen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig