thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 29. April 2013
  • • 22:00
  • • Estadio Benito Villamarín, Sevilla
  • Schiedsrichter: Jesús Gil
  • • Zuschauer: 32800
1
ENDE
1

Real Betis spielt nur Remis gegen Deportivo

Real Betis spielt nur Remis gegen Deportivo

Getty Images

Für Deportivo wird es eng. Der Traditionsverein muss auch weiterhin gegen den Abstieg kämpfen.

SevillaIm Montagsspiel der Primera Division trennten sich der Tabellensiebte Real Betis und das abstiegsbedrohte Deportivo La Coruna mit einem 1:1 (0:1). Real Betis bleibt mit drei Punkten Vorsprung auf Rayo Valecano Siebter, Deportivo hat nun nur noch einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge.

Deportivo mit Selbstvertrauen

Trotz dieses Drucks spielte die Mannschaft von Deportivo, die mit 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen im Gepäck nach Sevilla gereist war, frei auf. So konnten die Gäste bereits nach sieben Minuten einen sehenswerten Treffer von Riki bejubeln. Der Stürmer traf aus etwa 15 Metern zum 0:1. Für den 32-jährigen Stürmer war es der 13. Treffer der laufenden Saison. Riki war es auch, der in der 45. Minute das 2:0 für Deportivo auf dem Fuß hatte, jedoch am Außenpfosten scheiterte.

Betis dreht auf

Doch Betis kam offensiv aus der Kabine und erzielte bereits in der 49. Minute durch Jorge Molina den Ausgleich. Es entwickelte sich eine ausgeglichene, aber intensive Partie. In der 71. Minute wurde ein Tor von Riki wegen einer Abseitsposition des Spielers nicht gegeben. In der 77. Minute scheiterte Deportivos Pizzi an Sevillas Torhüter Adrian.

Letztlich blieb es beim 1:1 Unentschieden, das keiner der beiden Mannschaften wirklich hilft. Während Real Betis weiterhin um die Qualifikation für die Europa League kämpft, muss sich Deportivo als Tabellen-17. dem Abstiegskampf stellen, zumal Deportivos Tabellennachbarn FC Granada, Celta Vigo und Real Saragossa am Wochenende allesamt dreifach punkten konnten.

EURE MEINUNG: Wer steigt ab in La Liga?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig