thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 23. März 2014
  • • 17:00
  • • Estadio Benito Villamarín, Sevilla
  • Schiedsrichter: Javier Estrada Fernández
  • • Zuschauer: 31313
0
ENDE
2

Atletico um Diego Costa verbuchten einen Arbeitssieg.

Primera Division: Atletico macht Druck auf die Großen

Atletico um Diego Costa verbuchten einen Arbeitssieg.

Die Rojiblancos fahren einen ungefährdeten Sieg gegen Betis ein, der nach einer Fehlentscheidung des Referees noch höher hätte ausfallen müssen.

Sevilla. Atletico Madrid bleibt Lokalrivale Real Madrid in der Primera Division dicht auf den Fersen. Bei Real Betis gewann die Mannschaft von Trainer Diego Simeone mit 2:0 (0:0).

Eine Fehlentscheidung des Schiedsrichters sorgte für den einzigen Aufreger in einer ereignisarmen ersten Halbzeit. Estrada Fernandez verweigerte einem regulären Treffer von Diego Costa in der 23. Minute die Anerkennung, weil sein Assistent fälschlicherweise eine Abseitsstellung des Atletico-Stürmers erkannt hatte.

Ansonsten war wenig los im Benito Villamarin. Betis hielt Atletico mit druckvollem Pressing und energischer Zweikampfführung weitgehend vom eigenen Tor ab.

In Überzahl zur Führung

Nach der Pause legte Madrid einen Zahn zu und bekam Schützenhilfe von Sevillas Braian Rodriguez. Nach einem heftigen Foul in der ersten Halbzeit an Godin, für das Braian die Gelbe Karte bekam, spielte er den Ball in der 55. Minute absichtlich mit der Hand und wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt.

Drei Minuten später nutzte Gabi mit dem Führungstreffer Atleticos Überzahl aus. Gabi zog aus 25 Metern Entfernung ab und überraschte damit Torhüter Adan. In der 64. Minute schlug dann Diego Costa mit seinem 23. Saisontor aus kurzer Distanz zu. Atletico brachte den Sieg im Anschluss locker nach Hause.

EURE MEINUNG: Landet Atletico vor Real Madrid und Barcelona?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Dazugehörig