thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 29. April 2012
  • • 19:45
  • • Estadio Benito Villamarín, Sevilla
  • Schiedsrichter: José Antonio Teixeira Vitienes
  • • Zuschauer: 25000
2
ENDE
2

Sechs-Punkte-Spiel an Malaga, Champions League „Adé“ für Atletico Madrid und Bilbao

Sechs-Punkte-Spiel an Malaga, Champions League „Adé“ für Atletico Madrid und Bilbao

Radamel Falcao - Atletico Madrid

Im Spiel um die direkte Champions-League-Qualifikation gewinnt Malaga „nur“ mit 1:0 und verliert somit den Direktvergleich, Madrid und Bilbao patzen, Saragossa darf hoffen.

Malaga. Im Spitzenspiel der Primera Division bezwingt der FC Malaga Tabellennachbarn Valencia mit 1:0, bleibt aber auf Grund des Gesamtvergleichs hinter den Merengots. Bilbao unterliegt dem Vorletzten Saragossa, der nun wieder auf den Klassenerhalt hoffen darf, Atletico Madrid gibt den Sieg und damit die Champions League spät aus der Hand und kommt gegen Betis über ein 2:2 nicht hinaus.

Saragossa macht Abstiegskampf wieder spannend

Nachdem Sporting Gijon das gestrige Unentschieden von Villareal ausnutzen konnte, zieht nun auch Saragossa nach und bezwingt Atletico Bilbao mit 2:0. Edu Oriol setzte in der 28. Minute die Weichen zum wichtigen Dreier, Apono bereitete kurz nach Wiederanpfiff das Endergebnis. Saragossa hat nun vier Punkte Rückstand zum rettenden Ufer, sollte Gijon am nächsten Spieltag Villareal bezwingen und Saragossa ebenfalls siegreich sein, kann man sich auf ein großes Abstiegsfinale freuen. Für Bilbao dagegen ist der Champions-League-Traum vorbei, es gilt nun, zumindest den internationalen Rang zu verteidigen.

Atletico patzt

Ähnliches wie für Bilbao gilt auch für Aletico aus Madrid. In Sevilla gegen Betis kam der Europa-League-Finalist nicht über ein 2:2-Remis hinaus und muss die Hoffnungen auf die Champions-League wohl ebenfalls begraben. Dabei lief alles nach Plan, Koke brachte die Gäste in der 63. Minute in Führung, doch Betis drehte das Spiel auf furiose Weise innerhalb von zwei Minuten zu seinen Gunsten. Pozuela (86.) und Pereira (88.) ließen Atletico dann sogar schon als sicheren Verlierer aussehen, ehe Falcao in der Nachspielzeit zumindest einen Punkt sicherte.

Malaga-Sieg fast zu wenig

Im Spiel um den dritten Platz der Tabelle konnte Malaga überzeugen und Valencia besiegen, dabei war das 1:0 schon fast zu wenig. Durch den 2:0-Sieg Valencias im Hinspiel bleiben die Ostspanier vor Malaga, die ihre vielzähligen Chancen nicht in Tore umwandeln konnten und nun mindestens einen Punkt mehr als Valencia sammeln müssen, um nächstes Jahr sicher in der Champions League zu spielen. Das Tor des Tages erzielte Camacho per Kopf in der 27. Minute, Valencia hatte in den 90 Minuten nicht eine einzige Torchance.

Spitzenduo erfolgreich

Real Madrid rückt der Meisterschaft einen weiteren Schritt näher. Gegen den FC Sevilla gelang ein lockerer 3:0-Sieg, Verfolger Barcelona schießt sich den Frust von der Seele und bezwingt Rayo Vallecano auswärts mit 7:0.

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Wie bleibt ihr unterwegs am Ball? Verpasst kein Ergebnis mehr!

Dazugehörig