thumbnail Hallo,
Live

Premier League

  • 17. Dezember 2012
  • • 21:00
  • • Madejski Stadium, Reading, Berkshire
  • Schiedsrichter: A. Taylor
  • • Zuschauer: 24125
2
ENDE
5

Arsenal nimmt Reading auseinander: Cazorla erzielt Dreierpack

Arsenal nimmt Reading auseinander: Cazorla erzielt Dreierpack

Getty Images

Die Gunners siegten im Duell gegen Reading mit 5:2! Dabei erzielte Cazorla einen Dreierpack - Podolski markierte die Führung.

Reading. Der FC Arsenal kommt wieder in die Spur! Die Londoner siegten im Duell gegen den FC Reading überzeugend mit 5:2. Santi Cazorla erzielte dabei einen Dreierpack (32., 34. und 60.).

Walcott von Beginn an

Das Trio um Gervinho, Francis Coquelin und Aaron Ramsey musste nach den zuletzt schwachen Auftritten zunächst einmal den Platz auf der Reservebank einnehmen. Dafür bekamen Mikel Arteta, Alex Oxlade-Chamberlain und Theo Walcott die Chance von Beginn an. Bei den Hausherren erkämpfte sich Stürmer Pavel Pogrebnyak einen Platz in der Startelf.

Podolski trifft, Cazorla legt nach

Die Anfangsphase gehörte den Londonern, die bereits nach knapp 120 Sekunden in Führung gehen konnten, als Chamberlain mit seinem Schussversuch aus knapp 17 Metern an Keeper Federici scheiterte. Knapp zehn Minuten später machte es Podolski deutlich besser: Der deutsche Nationalspieler konnte erst einen Flankenball von Gibbs souverän kontrollieren und anschließend mit Gewalt die Führung erzielen. Wenige Minuten später ging es mit dem munteren Offensivspiel der Gunners weiter - Walcott scheiterte jedoch im direkten Duell an Federici.

Nach knapp einer halben Stunde belohnten sich die Gäste für die gute Leistung mit dem zweiten Treffer: Diesmal fungierte Podolski als Assistgeber und Cazorla vollstreckte im Strafraum mit einem wuchtigen Kopfball. Nur 180 Sekunden später klingelte es wieder im Tor der Hausherren, als Gibbs einen Flankenball von Chamberlain überlegt auf Cazorla ablegte, der dann mit einem feinen technischen Schuss Keeper Federici bezwingen konnte.



Cazorla mit einem Dreierpack - Reading antwortet

Zu Beginn der zweiten 45 Spielminuten blieb das Bild zunächst einmal unverändert: Reading war um Ruhe und Sicherheit bedacht, während Arsenal mit stürmischen Angriffen den nächsten Treffer suchte. Knapp eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff gelang den Londonern der vierte Treffer, als Cazorla nach einer sehenswerten Kombination von Podolski bedient wurde und aus kurzer Distanz seinen Dreierpack markierte.

Die Hausherren wurden dann ab der 65. Minute wacher: Erst erzielte Le Fondre das erste Tor für Reading und wenige Minuten später verkürzte Kebe auf 2:4. Viele Zuschauer im Madejski Stadium blickten bereits auf das Ligapokal-Duell zurück, als Arsenal einen 0:4-Rückstand einholen konnte. Diesmal sollte es jedoch nicht zu einer Sensation kommen. Zehn Minuten vor Spielschluss erzielte der agile Walcott nach einem feinen Pass von Cazorla das 5. Tor für die Wenger-Elf.


EURE MEINUNG:  Wer war der Spieler des Spiels?


Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf
oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig