thumbnail Hallo,
Live

Primera Division

  • 21. September 2013
  • • 20:00
  • • Estadio del Rayo Vallecano (de Vallecas Teresa Rivero), Madrid
  • Schiedsrichter: Carlos Clos Gomez
  • • Zuschauer: 11740
0
ENDE
4

FC Barcelona: Nach der Ajax-Show wartet Rayo Vallecano

Barcelona tritt am Samstag in La Liga bei Rayo Vallecano an. Beim noch ungeschlagenen Tabellenführer läuft Messi langsam heiß - und Neymar verspricht mehr Tore.

Vallecano. Nach dem souveränen 4:0 in der Champions League gegen Ajax Amsterdam am Mittwoch steht für die Katalanen der Ligaalltag an. Am 5. Spieltag reist der FC Barcelona zu Rayo Vallecano. Dort hofft man unter anderem wieder auf Xavi und Lionel Messi, der in der Königsklasse einen Dreierpack schnürte.

Trainer Tata Martino, der unter der Woche seinen Vater verlor, schlug in der Analyse des klaren Siegs dennoch kritische Töne an. "Uns fehlte in der ersten Halbzeit die Präzision, daran müssen wir arbeiten", so der Argentinier.

"Danach haben wir gut gespielt und sind nicht nur von Messi abhängig, auch wenn er der beste Spieler im Team ist." Eine Warnung an die Konkurrenz - zumal Neymar nicht zu gewohnter Treffsicherheit fand.

Jordi Alba verletzt

"Ich habe gegen Ajax einige Chancen vergeben, aber die Tore werden kommen", verspricht der Brasilianer der AS: "Ich kann Barcelona noch mehr geben und bin sehr, sehr glücklich, das Spielfeld mit einem Genie wie Messi teilen zu dürfen. Er ist der Beste der Welt."

Am Wochenende muss der Tabellenführer erneut auf Jordi Alba verzichten, der mit einem Muskelfaserriss im Oberschenkel ausfällt. Auch Sergio Busquets ist nicht einsatzfähig. Rayo klebt das Verletzungspech in der laufenden Spielzeit mindestens ebenso am Schuh.

Besonders schwer wiegt der Ausfall von Jose Carlos. Der Leistungsträger erlitt zum Saisonauftakt gegen den FC Elche einen Kreuzbandriss. Der von Tottenham ausgeliehene Iago Falque zog sich gleich beim Debüt in der Primera Division gegen Levante nach vier Minuten eine Adduktorenverletzung zu, ist nicht einsatzbereit.

Barca ist ungeschlagen

Die Rollenverteilung ist jedenfalls klar: Barca ist ungeschlagen und konnte alle vier Saisonspiele gewinnen. Rayo Vallecano konnte dagegen erst einmal punkten und verlor das letzte Ligaspiel deutlich. Gegen den FC Malaga mit Bernd Schuster an der Seitenlinie ging man 0:5 unter.

Das letzte Aufeinandertreffen in Vallecano konnte Barca zudem klar für sich entscheiden: 2012 gewannen die Katalanen mit 5:0. Gelingt Ähnliches am kommenden Samstag, könnten Messi, Neymar und Co. die Tabellenführung festigen.

EURE MEINUNG: Kann Barca auch bei Vallecano gewinnen?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Spieler im Fokus

Bueno

Position: Stürmer

Spiele: 19

  • 6
  • 2
  • 0
Alberto Bueno ist mit zwei Toren der beste Schütze der Gastgeber. Der 25-Jährige war bei Real in der Jugend und wird gegen die Erzrivalen seines ehemaligen Klubs sicher besonders motiviert sein.

L. Messi

Position: Stürmer

Spiele: 20

  • 21
  • 3
  • 0
Messi, Messi, Messi - der amtierende Weltfußballer macht da weiter, wo er letzte Saison aufgehört hat. In der Champions League ließ er Ajax mit seinem einen Hattrick keine Chance. Rayo gehört zu seinen Lieblingsgegnern, gegen sie hat er bislang immer getroffen.

Redaktionstipp

Am vergangenen Spieltag geriet Rayo Vallecano mit 0:5 bei Malaga unter die Räder. Barcelona ist nochmal eine Klasse höher einzuschätzen. Der 17. der Tabelle wird also keine Chance haben.

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Rayo Vallecano Madrid

Barcelona

Siege
0
0
5
Siege

Wetten & Tipps

Leser-Tipps

Rayo Vallecano RAY
Rayo Vallecano Rayo Vallecano Madrid
Unentschieden
FC Barcelona FCB
FC Barcelona Barcelona
90%

Top 3 Tipps

Rayo Vallecano RAY
0 - 5
FC Barcelona FCB
Rayo Vallecano RAY
0 - 4
FC Barcelona FCB
Rayo Vallecano RAY
0 - 3
FC Barcelona FCB

Dazugehörig