thumbnail Hallo,
Live

1. Liga

  • 14. September 2012
  • • 20:45
  • • Parc des Princes, Paris
  • Schiedsrichter: A. Castro
  • • Zuschauer: 43224
2
ENDE
0

Paris schlägt Toulouse - Auch Ibrahimovic trifft

Paris schlägt Toulouse - Auch Ibrahimovic trifft

Gettyimages

Nur einen Sieg hat das bisher noch ungeschlagene Team aus Paris in dieser Saison erzielt. Mit Toulouse kam ein Gegner, der schon zwei Siege verzeichnen konnte.

Paris. Am Freitagabend war der FC Toulouse bei Paris Saint-Germain zu Gast. Der Hauptstadtklub war ungeschlagen, doch neben dem bisher einzigen Sieg spielte Paris drei Mal nur Unentschieden. Zudem waren die Gäste vor der Partie auf Platz fünf und somit um vier Tabellenplätze besser positioniert als Paris.

Toulouse und Paris in etwa gleichstark

Nach nur sieben Minuten war es Superstar Ibrahimovic der mal wieder auf sich aufmerksam machte. Aus der Mitte des Strafraums zog der Schwede ab, doch der Torhüter von Toulouse konnte den Ball parieren. Beide Mannschaften spielten zunächst mit gleichviel Ballbesitz und auch die Gäste kamen zu ihren Chancen. Wissam Ben Yedder kam dabei zur ersten gefährlicheren Szene für Toulouse. In der 18. Minute schoss der Stürmer aus der Distanz. Sirigu konnte den Ball gerade eben noch über die Latte parieren.

PSG mit viel Geduld

Auch im weiteren Verlauf konnten die Toulouser dem Gegner Paroli bieten. In der 24. Minute versuchte
Sissoko es mit rechts aus der Distanz, doch der Ball ging dabei knapp am linken Torpfosten vorbei. Es schien, als wären die Gäste nun am Drücker. Doch die Pariser blieben geduldig. In der 38. Minute wurde das Team des PSG dann für seine Hartnäckigkeit belohnt. Der Torwart der Gäste war dabei recht weit vom Tor entfernt. Nach einem Zuspiel von Verratti auf Pastore, konnte letzterer den Ball über den Torwart lupfen. Ein Traumtor und der verdiente Zwischenstand zum 1:0. Mit diesem Ergebnis gingen dann beide Teams in die Kabine.

Ibrahimovic mit einem Tor

Auch in der zweiten Hälfte ging es munter weiter. Weiterhin versuchten die Gäste aus Toulouse sich gegen den Riesen aus Paris zu stellen. Doch zu großen Chancen kam man auch kurz nach der Halbzeit nicht. Häufiger waren es Schüsse aus der Distanz. In der 62. Minute versuchte sich z.B. M'Begue mit einem weiteren Schuss aus etwa 25 Metern. Auch hier wurde der Ball abgeblockt. In der 69. Minute startete dann der PSG über Menez. Schließlich findet der Ball Superstar Ibrahimovic der den Ball etwa fünf Meter vorm Tor mit links in die Tormitte einschiebt.

Hektische Schlussphase

Die Schlussphase wurde hektischer. Toulouse hatte zwar einen starken Willen, konnte aber kein übersichtliches Spiel vorzeigen. Die Angriffe der Gäste waren viel zu unstrukturiert und endeten häufig schon im Mittelfeld.

Die Pariser hatten die Ruhe weg und griffen nur noch hin und wieder mal im Spiel nach vorne ein. So blieb es dann auch bis zum Ende bei diesem völlig verdienten 2:0-Sieg für Paris Saint-Germain.

EURE MEINUNG: Kommt jetzt der Durchbruch für Ibrahimovic und Co.?
Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal.com auf oder werde Fan von Goal.com auf !

Dazugehörig