thumbnail Hallo,
Live

WM-Qualifikation Europa

  • 15. November 2013
  • • 20:45
  • • Estádio do Sport Lisboa e Benfica (da Luz), Lisboa
  • Schiedsrichter: N. Rizzoli
  • • Zuschauer: 61467
1
ENDE
0

Vorschau auf die Playoffs in Europa: Französische Katastrophe?

Ribery kann sich eine WM ohne Frankreich nicht vorstellen. Bei Griechenland feiert ein alter Bekannter sein Comeback. Dazu: Das bereits glückliche Inselvölkchen.

Kiew. Vier europäische Vertreter für die Titelkämpfe in Brasilien werden noch gesucht. Zwischen Schweden und Portugal kommt es zum Duell der Superstars. Franck Ribery kann sich eine WM ohne Frankreich nicht vorstellen. In Island fiebert ein Inselvölkchen und Theofanis Gekas kehrt zurück.

Portugal - Schweden (Fr., 20.45 Uhr)

Das Duell der Superstars - sowohl Zlatan Ibrahimovic als auch Cristiano Ronaldo schnürten in der Generalprobe einen Liga-Dreierpack. Einer der beiden muss jedoch auf den Sommertrip an die Copacabana verzichten.

Ibrahimovic sieht sein Team in der Außenseiterrolle. "Mit all ihrer individuellen Klasse sind die Portugiesen favorisiert", so der 32-Jährige, der dennoch erklärte: "Wir verdienen es mehr, nach Brasilien zu fahren." Portugal hat bereits Erfahrung mit dem Druck der Entscheidungsspiele: Vor den letzten beiden Titelkämpfen setzte sich die Seleccao zweimal in den Playoffs durch.

Ukraine - Frankreich (Fr., 20.45 Uhr)

Franck Ribery warnte kürzlich: "Ich kann es mir einfach nicht vorstellen, dass die französische Equipe nicht bei der WM ist, das wäre eine Katastrophe für uns, für alle Leute, für ganz Frankreich." Das drohende Unglück will auch Hugo Lloris verhindern: Der Schlussmann der Equipe Tricolore hat sich mittlerweile von seinem brutalen Zusammenstoß mit Romelu Lukaku erholt.

Vor 20 Jahren verpassten die Franzosen zuletzt eine WM. Trainer Didier Deschamps spukt diese Erfahrung immer noch im Kopf herum. Laut Kaiser Franz Beckenbauer muss er sich aber keine Sorgen machen: "Natürlich kommen die Franzosen weiter. Und zwar, weil's den Ribery haben."

Griechenland - Rumänien (Fr., 20.45 Uhr)

Schwerer Schlag für die Rumänen: Kapitän Vlad Chiriches von Tottenham Hotspur zog sich am vergangenen Wochenende einen Nasenbruch zu und wird den Osteuropäern fehlen. Rumäniens Trainer Victor Piturca entschied sich außerdem, Costel Pantilimon von Manchester City und Rumäniens Rekordtorschützen Adrian Mutu von Ajaccio aus sportlichen Gründen nicht einzuladen.

Bei Hellas kehrt derweil ein alter Bekannter zurück: Theofanis Gekas wurde zuletzt im Juni berufen und soll die Ladehemmung der Galanolefki beheben. In zehn Qualifikationsspielen holte man zwar 25 Punkte, erzielte dabei aber gerade einmal zwölf Tore.

Island - Kroatien (Fr., 20 Uhr)

Für die Isländer ist bereits die Playoff-Teilnahme ein riesiger Erfolg, das 320.000-Einwohner-Völkchen fiebert der Partie entgegen. Der frühere Stuttgarter Profi Eyjolfur "Jolly" Sverrisson ist sich sicher: "Fahren wir am 19. November zur WM, wird das ein Nationalfeiertag. Wikinger feiern richtig, da bleibt kein Auge trocken."

Der scheinbar übermächtige Gegner aus Kroatien befindet sich zurzeit nicht in Feierlaune: Nach der verpassten direkten Qualifikation trat Trainer Igor Stimac zurück. Stattdessen soll Niko Kovac die Vatreni nach Brasilien führen. Ob er den angeschlagenen Ivica Olic einsetzen kann, ist noch unklar.

EURE MEINUNG: Kann Frankreich die "Katastrophe" abwenden?

Bleibe am Ball und sei Teil des größten Fußball-Netzwerkes der Welt: Folge Goal auf
oder werde Fan von Goal auf !

Letzte fünf Spiele

Direktes Duell

Portugal

Schweden

Siege
2
2
1
Siege

Wetten & Tipps

Lesertipps

Portugal PRT
Portugal Portugal
Unentschieden
Sweden SWE
Sweden Schweden
64%
26%

Top 3 Tipps

Portugal PRT
2 - 1
Sweden SWE
Portugal PRT
3 - 1
Sweden SWE
Portugal PRT
2 - 0
Sweden SWE

Dazugehörig